Newmarket und Ely: Pferdegestüte und Kathedralen in der Grafschaft Suffolk

Ely-Kathedrale © pixabay.com
Ely-Kathedrale © pixabay.com


In der alten englischen Marktstadt Newmarket in der Grafschaft Suffolk gibt es erstaunlich viel zu sehen. Zudem ist sie ein perfekter Ausgangspunkt, um die malerische Umgebung zu erkunden. Newmarket liegt nur 20 km von der bekannten Universitätsstadt entfernt. Die Entfernung von London aus beträgt rund 110 km.

Newmarket lohnt sich für einen Tagesbesuch ebenso wie für ein Wochenende oder gar einen mehrwöchigen Urlaub. Die Sehenswürdigkeiten der Grafschaft Suffolk reichen für einen längeren Aufenthalt aus. Die weite Landschaft lädt auch zum Wandern und Relaxen ein.

Die Besucher können einen erholsamen Urlaub in Newmarket genießen und dem stressigen Alltag im ruhigen und idyllischen Osten Englands entfliehen. Vor allem in den kleinen Dörfern auf dem Land scheint die Zeit langsamer zu fließen.

Ein besonderes kulturelles Erlebnis wartet in Ely: Die Kathedrale aus dem Jahr 1083. Das ehrwürdige Bauwerk wurde von Wilhelm dem Eroberer begonnen, aber es dauerte Jahrhunderte, bis es vollendet wurde. Die Vielfalt an landschaftlichen und historischen Besonderheiten macht die Region zu einem idealen Reiseziel für einen Urlaub.

Newmarket – Heimat des Pferdesportes

In Newmarket wird der Pferdesport großgeschrieben, die Stadt gilt als Heimat des Pferderennsports. Daher gibt es auch eine erstaunlich große Auswahl an aufregenden Touren rund um das Thema Pferd und Rennsport. Die Touren sind natürlich für echte Pferdenarren besonders spannend, aber auch Gäste, die mit Pferden noch nicht viel in Berührung gekommen sind, können einzigartige Erlebnisse mit den gutmütigen Tieren machen und bleibende Erinnerungen sammeln.

Ganz besonders empfehlenswert ist eine Führung durch das Nationalgestüt. 1967 wurde dort das Nationalgestüt, ein Zuchtzentrum für englische Pferde, von Queen Elizabeth II. eröffnet. Die Führungen sind für Erwachsene und Kinder geeignet und finden in der Hochsaison regelmäßig statt. Neben den Gruppentouren können auch individuelle Privattouren gebucht werden. Die sachkundigen Führer beantworten gern und ausführlich alle Fragen.

In Newmarket werden seit der Zeit von James I, der zwischen 1603 und 1635 regierte, Pferderennen veranstaltet. Die Pokalrennen gibt es seit 1634. Auch in dem Gestüt werden Rennpferde trainiert. Zwei der fünf englischen Klassikerrennen werden jedes Frühjahr in Newmarket ausgetragen: Die Two Thousand Guineas und die One Thousand Guineas. Zudem finden im Herbst zwei weitere beliebteste Rennen statt, das Cesarewitch und Cambridgeshire.

Weitere Attraktionen zu dem Thema Pferd sind der jährliche Verkauf von Rennpferden sowie ein Besuch der zwei Rennbahnen in Newmarket Heath. Die Rowley Mile-Strecke im Süden wird im Frühjahr und Herbst genutzt.

Ely – die Domstadt

Nur 20 km von Newmarket entfernt befindet sich die historische Domstadt Ely. Die Insel erhebt sich 26 m über das Umland und ist daher von dem feuchten Fenland mit seinen zahlreichen Flüssen, Sümpfen und Mooren getrennt. Im 19. Jahrhundert wurden viele der Moore trocken gelegt.

Die Flüsse sind heute bei den Besuchern sehr beliebt, da sie sich gut zum Bootfahren eignen. Das Baden ist aufgrund der Strömung nicht empfohlen. Die größte Sehenswürdigkeit von Ely ist aber die große Kathedrale mit der Marienkapelle.

Der Baubeginn war im Jahr 1083, aber es dauerte 116 Jahre, bis die Kirche schließlich geöffnet wurde. Da Teile des Bauwerks 1322 einstürzten, wurde die Kathedrale erst 1351 fertiggestellt. Der feuchte Untergrund erschwerte den Bau erheblich.

Trotz aller Bauschwierigkeiten gilt die Kathedrale als eine der schönsten von ganz England. Der Westturm ist großartig und das Kirchenschiff hat eine erstaunliche Höhe. Weitere Sehenswürdigkeiten von Ely sind die mittelalterliche Innenstadt, das Kriegerdenkmal aus dem Jahr 1860 und das Schloss von König Henry I.

Auch die wunderschöne Landschaft zieht seit Jahrhunderten Besucher an. Wanderer können die zahlreichen Landwege erkunden. Die vielen historischen Lokale bieten sich als Rastplätze an. In diesen alten Gaststätten entspannen die Gäste und finden Ruhe und Frieden. Community: 0 Bewertungen
Wir sind an Ihren Erfahrungen interessiert.
Bewerten Sie diesen Ort.


Artikel in dieser Kategorie.

© 2022 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren