Religion


Dieses Fach ist in allen Ländern präsent. Überall gibt es auf Reisen Orte, die zum Gespräch oder zur Diskussion großer religiöser Themen oder auch Details einer bestimmten Religion einladen. Hervorragende Angebote gibt es in Kirchen aller Konfessionen, hier stehen oft auch Personen und Vertreter zu bestimmten Lerninhalten zur Verfügung. Moscheen und Museen über den Islam und natürlich auch die Synagogen (denken wir nur an Budapest!), sind fantastische Lernorte und eben auch immer Orte der Erkenntnis und Verständigung.
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 56 Artikeln)

Berlin - Deutscher Dom

Eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Berlin Mitte ist der Deutsche Dom, der gemeinsam mit dem Konzerthaus und dem Französischen Dom ein beliebtes Fotomotiv am Gendarmenmarkt darstellt. Besonders beeindruckend ist die Kuppel des Doms, denn diese hat einen Durchmesser von immerhin 13 Metern. Auf der Kuppel thront die vergoldete Statue einer Allegorie auf die Tugend. Ebenso beeindruckend ist der Skulpturenschmuck an der Fassade des Doms, der verschiedene Stationen aus dem Leben von Jesu Christi darstellt. weiterlesen...



Madonna della Corona

Es gibt Orte auf der Welt, die üben eine besondere Anziehung auf Menschen aus. Der Wallfahrtsort Madonna della Corona in der italienischen Region Veneto ist so ein Ort. Buchstäblich in den Stein gemeißelt wurde die eindrucksvolle Felsenkirche, die 773 Meter in der Ostflanke des Berges Monte Baldo über dem Etschtal thront. Damit ist sie der höchstgelegene Wallfahrtsort in Italien. weiterlesen...



Kloster Santuario della Verna

In der Toskana, nahe der Gemeinde Chiusi della Verna, liegt das Kloster „La Verna“ am Südwesthang des Monte Penna auf einer Höhe von 1128 Metern. Auf dem Gelände des Heiligtums befindet sich das Kloster selbst, eine Basilika sowie über 10 kleinere Kapellen. Zu Beginn des 13 Jhs. wurde die Erhebung Alverna, welche zum Monte Penna gehört, Franz von Assisi und seinem Orden als Geschenk gemacht. Während der heilige Franziskus dort verweilte wurde die Kapelle Santa Maria degli Angeli errichtet. Im Jahr 1224 soll er dort die Wundmale Jesus empfangen haben. weiterlesen...



Florenz - Santa Maria del Fiore

Italien ist nicht nur das Land „delle pizze e degli spaghetti“, sondern vermutlich auch der Kirchen und Prunkbauten. Vor allem das kleine Städtchen Firenze (dt. Florenz) hat auf jeder Ebene einiges zu bieten und ist immer einen Kurztrip wert. Die lebhaften Gassen, die Ponte Vecchio, die vielen Straßenkünstler und die eindrucksvollen Gebäude halten für jede Altersgruppe das passende Programm parat. Florenz ist vor allem bekannt für seine Kathedrale Santa Maria del Fiore und das Baptisterium San Giovanni. weiterlesen...



Florenz - Baptisterium

Eins der absoluten Aushängeschilder Italiens ist Florenz, die Landeshauptstadt der Toskana. Die Stadt der Medici, die im 15. Jahrhundert Florenz zu einer der reichsten Städte überhaupt aufstiegen ließen, gilt als der zentrale Punkt der Renaissance. weiterlesen...



Florenz - Basilica di Santa Croce

Die Basilika von Santa Croce ist die größte Franziskanerkirche der Welt und enthält wertvolle Schätze der Kunst, Geschichte und Bildhauerei. Sie befindet sich auf einem Platz in Florenz, umgeben von kleinen Bars, Cafés und Geschäften. Mit rund einer Million Besuchern pro Jahr ist die im gotischen Stil erbaute Basilika Santa Croce eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Italien. weiterlesen...



Pisa - Piazza dei Miracoli

Wer einmal in die Toskana reist, der sollte sich einen Ausflug nach Pisa nicht entgehen lassen. Pisa ist eine pulsierende und aufregende Stadt, klassisches italienisches Flair und eine historisch durchdrungene Atmosphäre laden einfach zum verweilen und erkunden ein. weiterlesen...



Wartburg, Bibelübersetzung Luthers

Auf der Wartburg begann er damit, das neue Testament aus dem Griechischen zu übersetzen. Sein Griechisch war allerdings nicht so perfekt, so dass er sich einerseits auf auf Bibelversionen mit lateinischen Anmerkungen angewiesen war, andererseits aber auch Teile frei ohne konkreten Bezug auf frühere Übersetzungen und Interpretationen übersetzt hatte. Diese eigenen Wege beschritt er vor allem in seinem Rückzugsort auf der Wartburg, der Lutherstube. weiterlesen...



Benedektinerabtei Santa Maria de Montserrat

Das Benediktinerkloster Santa Maria de Montserrat befindet sich auf dem Berg Montserrat, gut 45 km nordwestlich von Barcelona. Auf dem 1.236 Meter hohen Berg blickt man weit in das katalonische Hinterland hinein. Das eigentliche Interesse sollte allerdings dem Benediktinerkloster gelten, seiner Geschichte, der berühmten Madonna-Statue sowie dem Museum. weiterlesen...



Campo Santo Teutonico

Auf dem heutigen Gebiet des Friedhofs dürfte sich in römischer Zeit der Circus von Caligula und Nero befunden haben. Zu dieser Zeit befand sich etwas südlich davon wahrscheinlich bereits eine soziale Einrichtung, um Pilger zu versorgen. Im achten Jahrhundert wurden schließlich mehrere Gebäude zur Unterbringung von Pilgern aus bestimmten Gebieten errichtet. Hier konnten diese auch medizinische Versorgung erhalten. Im Laufe des Mittelalters verloren die Gebäude allerdings an Bedeutung. weiterlesen...



Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 56 Artikeln)
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren