Mini-Europa in Brüssel

Minieuropa © pixabay.com
Minieuropa © pixabay.com


Ein Spaziergang durch Europa

Im Bruparck im Norden Brüssels, in Sichtweite des berühmten Atomiums, liegt das 1989 eröffnete Mini-Europa. Während eines etwa 2-stündigen Rundgangs durch eine der populärsten Attraktionen Brüssels begeben sich Besucher auf eine spannende Entdeckungsreise durch Europa.

Auf einer Fläche von 24.000 m² finden sich Miniatur-Versionen von 350 bedeutenden Monumenten aus allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie dem Vereinigten Königreich. Ausschlaggebend für die Wahl der gezeigten Bauwerke war ihre besondere Architektur, die herausragende Bedeutung für das jeweilige Herkunftsland oder ihre Rolle in der europäischen Geschichte. Alle Exponate wurden auf Basis von Original-Bauplänen und Fotografien im Maßstab 1:25 rekonstruiert. Besonders imposant sind der 13 Meter hohe Nachbau des Eiffelturms und die detailgetreue Nachbildung des Schiefen Turms von Pisa aus echtem Marmor – wahre Highlights der Modellbaukunst. Anhand der detailreich gestalteten Modelle lässt sich die Vielfalt der Architekturstile und ihr Wandel im Laufe der Zeit vergegenwärtigen. Die Bepflanzung mit Miniatur-Gewächsen und Bonsai-Bäumen verleiht den Landschaften im Kleinformat zusätzlich authentischen Charme.

Detailreich nachgestellte Szenen und Momentaufnahmen aus dem Alltag hauchen den Exponaten Leben ein. Besucher können einen Feuerwehr-Löscheinsatz mit echten Flammen beobachten, den Start einer Ariane-Rakete bestaunen oder zusehen, wie Gondeln samt Passagieren auf Venedigs Kanälen dahingleiten. Wichtige technische Errungenschaften wie der Schnellzug Thalys, der Airbus und die Ärmelkanal-Fähre „Pride of Dover“ sind ebenfalls zu bewundern. Die Autos, Züge und Schiffe bewegen sich selbstständig durch die Anlagen und lassen die Herzen von Modellbaufans höherschlagen. Interaktive Elemente sorgen für zusätzlichen Spaß. So lässt sich auf Knopfdruck ein Ausbruch des Vesuvs auslösen oder ein Stück der Berliner Mauer einreißen.

Interaktives Lernen mit Spaßfaktor

Auch wenn der Spaß bei einem Besuch in Mini-Europa nicht zu kurz kommt, verfolgt der Park ein pädagogisches Ziel. Die Ausstellung zeichnet die Geschichte Europas von der Frühzeit über die römische und griechische Antike bis heute nach. Animierte Szenerien stellen unter anderem die Invasion der Wikinger, Ritterturniere und Burgbelagerungen nach.

Darüber hinaus werden spielerisch Informationen über Sprache, Kultur und Historie der verschiedenen Länder vermittelt. Dies soll junge Menschen für das gemeinsame Kulturerbe Europas sensibilisieren und dazu motivieren, sich für kulturelle Vielfalt und ein friedliches Miteinander einzusetzen.

Am Ende des Rundgangs bietet die Abteilung „Spirit of Europe“ die Möglichkeit, das gesammelte Wissen an interaktiven Quiz-Stationen zu vertiefen. Zudem erfahren Schülerinnen und Schüler mehr über Geschichte, Aufgaben und Institutionen der Europäischen Union. Bei einem Ausflug ins Mini-Europa lassen sich somit Politik-, Geschichts- und Geografie-Unterricht auf unterhaltsame Weise kombinieren. Hungrige und durstige Gäste lädt das parkeigene Restaurant zum Erfrischen und Verweilen ein.
Community: 0 Bewertungen
Wir sind an Ihren Erfahrungen interessiert.
Bewerten Sie diesen Ort.


Artikel in dieser Kategorie.

© 2022 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren