Malta – Blue Lagoon

Blue Lagoon © pixabay.com
Blue Lagoon © pixabay.com


Die Blue Lagoon gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Inselstaates Malta. Es ist eine einzigartige Meeresbucht zwischen der maltesischen Insel Comino und dem der Insel vorgelagerten Riff Cominotto. Das glasklare Wasser in dieser Bucht schimmert türkisblau. Die Blue Lagoon gehört nicht nur zu den schönsten Stränden am Mittelmeer, sondern auf der ganzen Welt.

Blue Lagoon – eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Malta

Die Insel Comino liegt zwischen den beiden größten und bekanntesten maltesischen Inseln Gozo und Malta. Sie hat eine Fläche von nur rund 3 km². Ein Großteil der Besucher gelangt zur Insel und zur Blauen Lagune mit der Fähre. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, eine Überfahrt auf einem Segelschiff zu buchen. Das ist vor allem für Personen, die noch niemals auf einem Segelschiff waren, ein besonderes Erlebnis.

Für den Besuch der Blue Lagoon kann gut ein ganzer Tag eingeplant werden. Am Strand finden Sie alles für einen entspannten Strandtag. Es gibt Imbissstände, Snackbars, Eisverkäufer, Liegestühle und Sonnenliegen. Die Liegen können gegen eine kleine Gebühr für den ganzen Tag oder für einige Stunden gemietet werden.

In diesem maltesischen Paradies werden auch einige Wassersportaktivitäten angeboten. Auch das ist ein Grund für die Beliebtheit dieser traumhaften Meeresbucht. Es ist der ideale Ort zum Schnorcheln. Alle, die eine Unterwasserkamera besitzen, sollten diese unbedingt mitnehmen, um vor Ort das glasklare Wasser zu erkunden und einzigartige Bilder machen zu können. Daneben kann in der Blue Lagoon auch getaucht und gesegelt werden. Ebenfalls wird Wasserskifahren angeboten.

Es gibt natürlich noch weitere Strände auf Comino. Der Sandstrand St. Marija befindet sich nördlich der Blue Lagoon und ist von dieser in etwa 15 Minuten zu Fuß erreichbar. Es ist ein echter Geheimtipp und eine hervorragende Alternative, wenn es in der Blue Lagoon zu voll ist.

Falls Sie in der Hochsaison die Blue Lagoon besichtigen möchten, ist es von Vorteil, die Wochenenden zu meiden, da es dann am Strand sehr voll werden kann. Oder Sie machen sich bereits sehr früh morgens auf den Weg, um sich die besten Plätze und eine freie Sonnenliege ergattern zu können.

Weitere interessante Plätze auf der Insel Comino

Wenn Sie nicht den ganzen Tag am Strand verbringen wollen, gibt es einige Dinge, die auf der Insel Comino besichtigt werden können. St Mary's Tower etwa ist nur zehn Fußminuten von der Blue Lagoon entfernt. Es ist eine rechteckige Festung, die sich auf dem höchsten Punkt von Comino befindet. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert und ist schon auf der Fahrt von den Inseln Malta oder Gozo mit dem Boot deutlich zu sehen. An einigen Tagen kann der Turm auch besichtigt werden. Doch auch wenn eine Besichtigung nicht möglich ist, lohnt es sich, die Gegend um St. Mary's Tower in Ruhe zu erkunden.

Von St. Mary's Tower kann man noch etwas weiter gehen und erreicht dann im Süden von Comino die Spitze der hohen Klippen. Ein Aufstieg auf diese Klippen lohnt sich auf jeden Fall. Sie werden mit einem grandiosen Ausblick auf das Meer, auf die Blue Lagoon sowie auf die Insel Gozo belohnt. Sehenswert ist ebenfalls Santa Marija Gun Battery. Es ist eine alte Geschützstellung, wo Sie sich noch vier Kanonen ansehen können, die aus dem Jahr 1715 stammen. Community: 0 Bewertungen
Wir sind an Ihren Erfahrungen interessiert.
Bewerten Sie diesen Ort.


Artikel in dieser Kategorie.

© 2022 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren