Saarländisches Staatstheater in Saarbrücken


Eine Klassenfahrt nach Saarbrücken führt an die französische Grenze und wartet mit vielfältigen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten auf. Neben dem barocken Zentrum, dem Urwald vor den Toren der Stadt und dem Industriedenkmal Völklinger Hütte ist vor allem das Saarländische Staatstheater von Interesse für Schüler während der Studienreise.

Sparten und Spielstätten des Saarländischen Staatstheaters

Das besondere am Saarländischen Staatstheater ist, dass es sich um ein Mehrspartentheater handelt, das mehrere Spielstätten in der Landeshauptstadt bespielt. Damit gehört es zu den herausragenden Kulturinstitutionen des Bundeslandes. Die größte der vier Spielstätten, – das große Haus – liegt direkt an der Saar im Zentrum. Auf der Bühne des großen Hauses werden Opern, Operetten, Musicals, Schauspiele und Ballett aufgeführt. Junge Zuschauer auf der Klassenfahrt entscheiden sich meist für die Vorstellung eines Musicals, der modernen Form des Musiktheaters. Aber auch Sonderkonzerte und Gastspiele finden hier statt. Seit 1982 gehört auch die alte Feuerwache zu den Spielstätten. Bei einer maximalen Zuschauerzahl von 240 Gästen kann auch hier die gesamte Bandbreite an Kulturangeboten bestaunt werden. Nur fünf Gehminuten vom großen Haus entfernt, können Schülerinnen und Schüler mit der sparte4 den Jüngsten unter den Aufführungsorten besuchen. Auch in dem multifunktionalen Raum für bis zu 100 Gäste wird für junge Leute einiges geboten. Unter dem handverlesenen Programm wird bewusst auch Trash angeboten. Eröffnet wurde die sparte4 im Jahr 2006. Ein weiterer großer Veranstaltungsort ist die Congresshalle. Diese ist nach einer umfassenden Renovierung und einer akustischen Optimierung ein perfekter Ort für die Konzerte des Saarländischen Staatsorchesters. Die Lage direkt am Fluss erfreut die bis zu 1.300 Zuschauenden zusätzlich.

Angebote für Kinder und Jugendliche auf der Schulfahrt

Nicht nur der Besuch einer Veranstaltung ist als Teil einer Studienreise ins Saarland interessant, auch das theaterpädagogische Angebot bildet einen lohnenden Punkt auf dem Programm der Klassenfahrt. Die eintägigen Workshops werden in der Theaterwerkstatt von Profis aus dem Ensemble des Staatstheaters durchgeführt und beantworten spannende Fragen zu Themen rund ums Theater. Wie arbeiten Schauspieler oder Regisseure? Wie wird ein Stück erarbeitet? Und wie hart oder lustig ist eine Theaterprobe? In unregelmäßigen Abständen finden in den Spielstätten auch öffentliche Führungen statt, die ungewöhnliche Einblicke hinter die Kulissen professioneller Kulturstätten bieten. Für Grundschüler sind auch die speziellen Kinderkonzerte interessant. Nicht zuletzt kann die Schulfahrt auch während einem der zahlreichen Festivals des Saarländischen Staatstheaters durchgeführt werden. Während des Tanzfestivals Saar können interessierte Schülerinnen und Schüler beispielsweise in der Festival-Lounge im Schillerfoyer die Tänzerinnen und Tänzer verschiedener Ensembles treffen. Und auch das Festival Loostik bietet sich als Zeitraum für die Studienreise an. Im Programm des deutsch-französischen Festival für junges Publikum ist sicher für jeden etwas dabei.

Praktisches rund um den Besuch

Die Eintrittskarten des Saarländischen Staatstheaters gelten im gesamten Bundesland als Fahrkarte im saarVV. Somit können Besucher am Veranstaltungstag bereits vier Stunden vor Beginn der Aufführung bis Betriebsschluss kostenfrei alle Verkehrsmittel nutzen.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren