Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt London

British Museum London

Kulturgeschichte de luxe

Bronzekopf von Augustus © The Trustees of the British MuseumAusstellung chinesische Kunst © The Trustees of the British MuseumInnenansicht großes Foyer © The Trustees of the British MuseumMünze Alexander der Große © The Trustees of the British MuseumStreitwagen Oxus (Altpersisches Reich) © The Trustees of the British MuseumSutton Hoo - angelsächsische Kunst © The Trustees of the British Museum
Dieses bemerkenswerte und weltweit renommierte Museum ist ein Mustsee, wenn man in London ist. Oder, besser gesagt: Es ist ein Grund, nach London zu reisen.

Historie


1753 war das Geburtsjahr des Museums. Der Arzt und Wissenschaftler Sir Hans Sloane schenkte seine bedeutende Literatur- und Kunstsammlung dem Staat. 1759 wurden die Sammlerstücke in einem Herrenhaus im Londoner Stadtteil Bloomsbury präsentiert, einem Viertel der Künstler, Schriftsteller, Philosophen, Wissenschaftler und Intellektuellen. Noch heute gibt es hier Ateliers, Galerien und Buchläden. Nicht nur das British Museum befindet sich hier, sondern auch die University of London.
1824 wurde der Umzug in ein größeres, neues Gebäude beschlossen. Die Sammlung wuchs stetig, die Besucherzahlen stiegen. 1848 wurde der klassizistische dreistöckige Bau fertiggestellt, 1850 war der Umzug beendet.

Und heute?


Heute sind hier etwa acht Millionen Objekte zu bewundern. Die Kulturgeschichte der Menschheit von ihren Anfängen bis zur Gegenwart über einen Zeitraum von zwei Millionen Jahren wird dokumentiert. Berühmte Werke von der Frühgeschichte bis zum heutigen Tag und aus allen Erdteilen sind hier beherbergt. Es ist ein riesiges, spektakuläres Museum. Schon die Architektur und die Präsentation der Exponate sind außergewöhnlich.

Extratipps


Englische Regentage kann man hier wunderbar verbringen, zum Beispiel in der ägyptischen Abteilung, die aus mindestens zwei Gründen besonders hervorzuheben ist: Mumien sind zu sehen und der berühmte Stein von Rosetta. Für Schülerinnen und Schüler jeden Alters dürfte diese Sammlung besonders interessant sein. Auch die Mesopotamien- und die Amerika-Ausstellung sowie die griechische Sammlung gehören zu den Highlights. Vielleicht ist es sowieso angeraten, sich auf eine Abteilung zu konzentrieren. Das ganze Museum an einem Tag zu besichtigen könnte dazu führen, von den vielen Eindrücken schlichtweg überfordert zu sein. Die Info-Tafeln geben ausschließlich auf Englisch Auskunft, da ist die erklärende Lehrkraft oft gefragt.
Kritisch kann man natürlich anmerken, dass Artefakte aus sämtlichen Epochen und Kunstschätze aus aller Welt von reisenden Engländern zusammengetragen wurden. Die Frage darf gestellt werden, ob das rechtmäßig geschehen ist oder ob man es als Raub und Beutekunst betrachten kann. Was denken Jugendliche darüber? Das Thema könnte nach dem Besuch des Museum Anlass für eine Diskussion sein.

Museumsshop und Café


Es geht nicht ohne einen Besuch im Shop und ohne eine Stärkung hinterher - oder zwischendurch.

Fazit

In diesem Museum kann man viele Stunden verbringen, auch Kinder und Jugendliche werden sich hier ganz bestimmt nicht langweilen. Und der Eintritt ist frei. Am Wochenende ist es sehr voll, darum diese Tage lieber meiden.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren