Ein Ort voller Geschichten

Die Wartburg: Eine Studienreise auf Deutschlands berühmtester Burg


Martin Luther, Walther von der Vogelweide, Johann Wolfgang von Goethe – kein Unterricht ist ohne diese berühmten deutschen Persönlichkeiten denkbar. An diesem einen Ort werden sie und viele andere wieder lebendig: Auf der Wartburg im thüringischen Eisenach lebten, arbeiteten und träumten sie von einer besseren Welt, einer gerechteren Gesellschaft, von Freiheit und Freundschaft.



Der Sängerkrieg: Eine alte Geschichte aus dem Mittelalter


Niemand weiß, ob dieser Wettstreit jemals stattgefunden hat: der Sängerkrieg auf der Wartburg. Was wir aber in der Hand halten, sind einige wunderschöne, uralte Bücher aus dem Mittelalter, in denen behauptet wird: Auf der Wartburg gab es einen Wettbewerb, zu dem die berühmtesten Sänger aller Länder anreisten. Ihre tiefgehenden Lieder von Sehnsucht und Liebe wurden in den Büchern aufgeschrieben, und zu jedem Sänger wurde ein Portrait gefertigt.

Erfunden oder nicht: Entscheiden Sie es mit den Schülern selbst! Es braucht nur wenig Fantasie, um im Sängersaal auf der Wartburg unter den hell erleuchteten Kronleuchtern ein höfisches Publikum stehen zu sehen, das gebannt auf die Musiker auf der Bühne schaut. Das große Wandgemälde hilft dabei: Wer ist wer? Machen Sie Ihre Klassenfahrt zu einer spannenden Zeitreise!


Elisabeth von Thüringen: Wer reich ist, sollte Armen helfen


Die Elisabethkemenate ist der wohl märchenhafteste Raum der Wartburg. Bunte Ornamente schmücken die gesamte Decke, und große Bilder an der Wand erzählen von der Geschichte dieser einzigartigen Fürstentochter: Im Jahr 1221 kam Prinzessin Elisabeth von Ungarn auf die Wartburg und heiratete Ludwig von Thüringen. Schon bald merkte Ludwig, dass seine Frau etwas Besonderes war: Sie begnügte sich nicht damit, schöne Kleider zu tragen und eine freundliche Landesherrin zu sein. Die Not der armen Leute ging ihr zu Herzen, und sie wollte helfen. Hier auf der Wartburg spann sie Wolle und webte Kleidung, die sie armen Menschen schenkte. Kranke pflegen, Verstorbenen die letzte Ehre erweisen: Für nichts war sie sich zu schade. Am Fuß der Wartburg ließ sie sogar ein Krankenhaus errichten. Ihr Mann liebte und bewunderte sie dafür.
Für ihre guten Taten wurde Elisabeth nach ihrem Tod heiliggesprochen.


Martin Luther: Was nützen Lehren, die niemand versteht?


In einer kleinen Kammer, im Schein der flackernden Kerze saß vor knapp 500 Jahren ein Mann auf der Wartburg, dem das Schlimmste widerfahren war: Er war vogelfrei. Jeder Mensch, ob Graf oder Bauer, durfte ihn fangen, wegsperren, töten – ein Vogelfreier hatte keine Rechte mehr. Der Mann, der hier sitzt, heißt Martin Luther. Ängstlich und desillusioniert von diesen Glaubensbrüdern, die seine Ideen für eine neue, moderne Kirche nicht hören wollten, flüchtete Luther nach Thüringen. Hier, im Schutz der dicken Mauern der Wartburg, ist er unter Freunden. Aber Luther lässt sich nicht unterkriegen: Er nutzt sein Leben in der Verbannung, um seine Ideen in die Tat umzusetzen. Punkt Nummer Eins: Jeder Bauer, jede Frau und jedes Kind sollen verstehen, was der Priester am Sonntag in der Kirche erzählt. Was nützen gute Lehren, wenn sie auf Latein vorgetragen werden, einer Sprache, die niemand außer dem Priester spricht? Luther macht sich ans Werk und übersetzt die Bibel ins Deutsche. Hier, in der Luther-Stube auf der Wartburg wird die Schulfahrt zur anschaulichen Studienreise.


Schulfahrt mit Sonderführung


Neben den Museumsräumen, die ganzjährig geöffnet sind, gibt es auf der Wartburg ein besonderes Angebot für Schulklassen: eine einstündige Führung durch das Palas, das Hauptgebäude der Wartburg. Während dieser Führung erfahren die Schüler Spannendes über die Baugeschichte der Wartburg und über ihre wichtigsten Persönlichkeiten. Sie behandeln im Geschichtsunterricht gerade die mittelalterlichen Landgrafen, den Sängerkrieg oder das Wartburgfest der deutschen Burschenschaften? Sprechen Sie uns an! Wir gestalten die Sonderführung gern so, dass aktuelle Unterrichtsthemen ausführlicher behandelt werden. So wird die Klassenfahrt zum lebendigen Unterricht.


Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren