Das Naturjuwel in den bayerischen Alpen – der Königssee

Der kristallklarste See der Region, die beeindruckenden Gipfel des Watzmanns, Kapellen, die nur mit dem Boot zu erreichen sind. Es ist unmöglich, die Schönheit einer der am besten erhaltenen Bergregionen Bayerns nicht zu bewundern.

Die Kraft der Naturlandschaften

Der Königssee in Bayern, in der Nähe von Berchtesgaden und Salzburg, ist einer dieser magischen Orte in den Bergen, die man nicht verpassen darf. Er gehört zur Gemeinde Schönau. Der Königssee, das größte Tourismusgebiet im Berchtesgadener Tal, erstreckt sich von 600 bis 2.713 Metern über dem Meeresspiegel. Ein großer Teil dieser Gebirgslandschaft ist der malerische Nationalpark Berchtesgaden.

Der Königssee ist ein kristallklarer See. Für viele ist es einer der schönsten Orte in Deutschland. Umgeben von hohen Bergen und einer atemberaubenden Landschaft ist dieser große See, der nur zu Fuß oder mit dem Boot erreicht werden kann, mehr als verlockend für Berg- und Naturliebhaber. Die Fahrt dorthin ist die Mühe wert, denn man kann die steilen Felswände bewundern, die das smaragdgrüne Wasser säumen. Mit einer Länge von etwa 8 Kilometern und einer Breite von mehr als einem Kilometer ist das Gebiet sehr ruhig. Es ist ein echtes Naturjuwel in den bayerischen Alpen. Mit einer maximalen Tiefe von 192 Metern ist er der dritttiefste See in Deutschland.

Historische Sehenswürdigkeiten

Die herrlichen Schluchten von Wimbachklamm und Almbachklamm sind ein Muss, ebenso wie das Kehlsteinhaus am Kehlstein bei Berchtesgaden. Letzteres ist jedoch eher eine Kuriosität als ein Muss. Das steinerne Gebäude, das wie eine Berghütte aussieht. Es ist eine abenteuerliche Reise in die Vergangenheit mit einer goldenen Seilbahn, die in den Felsen gehauen ist und nach oben führt. Der Ort ist jedoch einen Besuch wert, da er die beste Aussicht auf die Gegend bietet.

Der Königssee und die Kirche St. Bartholomäus an seinem Ufer sind ein kleines Paradies. Das Wasser wird zu einem Spiegel, in dem sich der blaue Himmel und die Wände und Felsen des Watzmanns widerspiegeln. Ein Wahrzeichen des Königsees ist die Kirche St. Bartholomäus, die nur mit dem Boot zu erreichen ist. Die Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und befindet sich auf einer kleinen Halbinsel. Daneben befindet sich ein ehemaliges Jagdschloss, das heute ein idyllisches Gasthaus ist. Der Besuch der malerischen Kapelle ist einfach, da der Königssee mit Booten befahren werden kann. Das Wasser des Sees ist selbst im Sommer sehr kalt, dass Schwimmen nicht die beste Aktivität ist, aber eine Erkundung der Ufer und der Landschaft mit dem Boot ist die Mühe wert.

Die Boote fahren das ganze Jahr über. Sie sind leise und erlauben es, die Ruhe und die Geräusche der Natur zu genießen. Eine Schifffahrt auf dem Königsee ist eines der stimmungsvollsten Erlebnisse im Berchtesgadener Land. Das Beste an der Fahrt ist das Echo, denn das Boot selbst sorgt dafür, dass man es hört. Die majestätische Landschaft rundherum inspirierte Künstler wie Schinkel, Rothmann und Stifter. Vom Boot aus können Sie die beeindruckende Ostwand des Watzmanns sehen, die sich bis auf 1.800 Meter erhebt.

Um dieses Naturdenkmal zu erhalten, wurde 1978 der Nationalpark Berchtesgaden gegründet. Heute ist der Königssee der sauberste See in Deutschland. In einem historischen Gasthaus können Sie je nach Tageszeit Kaffee und Kuchen, Mittagessen oder bayerische Brotzeiten genießen. Und das alles umgeben von der atemberaubend schönen Kulisse der märchenhaften bayerischen Gipfel. Community: 0 Bewertungen
Wir sind an Ihren Erfahrungen interessiert.
Bewerten Sie diesen Ort.


Artikel in dieser Kategorie.

© 2022 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren