Sint Janskerk – Goudaer Glaskunst

Die Sint Janskerk ist eine gotische Kirche, welche sich in der Stadt Gouda in den Niederlanden befindet. Sie ist zudem die längste aller niederländischen Kirchen. Diese fünfschiffige Kreuzbasilika ist, wie der Name schon verrät, Johannes dem Täufer gewidmet. Sie misst beeindruckende 123 Meter in der Länge. Das Bauwerk besteht zum mehrheitlichen Teil aus Tuffstein sowie zu einem Drittel aus Backstein mit vielen schönen Verzierungen. Etwas ganz Besonderes sind die Glasfenster aus Gouda (auf Holländisch de Goudse Glazen), die für diese Region typisch und einzigartig sind. Diese insgesamt 64 Fenster sollten Sie unbedingt bei einem Besuch genau betrachten. Sehr viele der Fenster stammen noch aus dem 16. Jahrhundert und sind damit im Originalzustand erhalten geblieben. Die meisten wurden von dem Brüderpaar Dirck und Wouter Crabeth in den Jahren von 1555 bis 1577 erschaffen. Auch stammen einige von den Fenstern von Lambert van Noort.

Geschichte der Kirche

Die ersten Teile der Sint Janskerk stammen aus dem Jahre 1280. In den Jahren 1361 und 1485 wurde sie zwei Mal bei Bränden beschädigt. Danach wurde direkt mit den Reparaturarbeiten begonnen. 1510 wurde der Chor eingeweiht. Zwei Jahre später gab es einen erneuten Rückschlag. In den Kirchturm schlug bei einem Gewitter ein Blitz ein, was erneut zu Beschädigungen des Bauwerks führte. 1555 begann Dirck Crabeth mit dem Einbau der ersten Goudaer Glasfenster. 1573 kehrte man der katholischen Kirche den Rücken und die Sint Janskerk wurde protestantisch. Damit schloss man sich, wie viele Gegenden in dieser Zeit ebenfalls, den Reformen von Martin Luther an. Das hatte auch einen Einfluss auf das Innere der Kirche. So wurden im Rahmen dessen viele der ursprünglich 45 Altäre entfernt. Glücklicherweise blieben die Goudaer Glasfenster fast alle erhalten. Von 1590 bis 1593 erfolgte eine Erhöhung des Mittelschiffes. Das verlieh dem Gebäude eine Form einer Kreuzbasilika. Die letzten Restaurierungen fanden von 1964 bis 1980 statt.

Sehenswertes

Wenn Sie die Kirche besuchen, so gibt es einige sehenswerte Dinge. Die Goudaer Glasfenster wurden eben schon erwähnt. Auf diesen finden Sie sehr schöne Motive der Künstler wie etwa „Die Bestrafung des Tempelräubers Heliodoros“, „Die Ankündigung der Geburt Johannes des Täufers“, „Die Geburt Jesu“ oder das „Stifterbild mit Johannes dem Täufer und Maria mit Jesuskind“. Zudem finden Sie im Inneren insgesamt fünf Kapellen. Dies sind im Einzelnen die Van Beverningh-Kapelle, die Cool-Kapelle, die Grabkapelle van W. Meurs, das Grabgewölbe Van der Dussen und die Van der Vorm-Kapelle. Das Glockenspiel des Glockenturms stammt aus der Glockengießerei von Petrus Hermony.

Fazit

Sollten Sie sich mal in der Nähe von Gouda aufhalten, so probieren Sie dort nicht nur den für diese Gegend so berühmten Käse. Sie sollten hier unbedingt auch die Sankt-Johannes-Kirche, wie sie auf Deutsch heißt, besuchen. Sie ist eine der größten und schönsten Kirchen ganz Europas und aufgrund der im Original erhaltenen Goudaer Glasfenster etwas Einzigartiges. Community: 0 Bewertungen
Wir sind an Ihren Erfahrungen interessiert.
Bewerten Sie diesen Ort.


Artikel in dieser Kategorie.

© 2022 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren