Roter Blickfänger im Darßer Urwald

Der Leuchtturm Darßer Ort befindet sich auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und liegt mitten im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Er wurde 1848 erbaut und hat eine Höhe von ca. 35 Metern, die Sie in 134 Stufen erklimmen können. Der Leuchtturm ist deutlich sichtbar durch seine roten Ziegel. An der Küste von Mecklenburg-Vorpommern ist er der zweitälteste Leuchtturm. Noch heute ist er im Betrieb und strahlt automatisch sein Leuchtfeuer bis zu einer Entfernung von 43 km in die Ostsee aus. So können Schiffe optimal vor den Untiefen in der Darßer Küstenregion gewarnt werden. Vor der Automatisierung waren bis 1978 Leuchtturmwärter vor Ort, um manuell das Leuchtfeuer auszulösen.

Spannendes rund um den Leuchtturm

Den Darßer Leuchtturm erreichen Sie vom Ostseebad Prerow mit einer Wanderung durch den ursprünglichen Darßer Wald. Alternativen sind das Fahrrad und die Pferdekutsche. Auch mit diesen beiden Fortbewegungsmitteln können Sie die wunderschöne, urwüchsige Natur genießen. Lassen Sie sich verzaubern, atmen Sie die Waldluft ein und beobachten Sie unterschiedliche Tierarten. Am Leuchtturm angekommen lohnt sich der Aufstieg auf die Aussichtsplattform auf etwa 28 Metern Höhe, auf der Sie mit einem einzigartigen Blick auf die Darßer Landschaft und die Ostsee belohnt werden.

Wenn die Sicht klar ist, können Sie sogar die Kreidefelsen der dänischen Insel Møn und Hiddensee entdecken. Neben dem Leuchtturm befindet sich das Leuchtturmwärterhäuschen, in dem ein Café zum Verweilen einlädt. Die anderen Gebäude des Gehöfts beherbergen das Naturkunde-Museum NATUREUM, das ein Außenstandort des deutschen Meeresmuseums in Stralsund ist. Dort werden spannende Ausstellungen zu verschiedenen Themen gezeigt. Hier können Sie Interessantes über den Naturraum Darßer Ort und die Ostseeküste erfahren. Außerdem gibt es faszinierende Informationen über die Tiere der Darßlandschaft.

Die Darßer Küste verändert sich stetig durch die Brandung und Strömung. Diese Küstendynamik ist auf einem Relieftisch dargestellt, an dem der Küstenrückgang sichtbar wird. Im Ostseeaquarium haben Sie die Möglichkeit, heimische Tiere zu bestaunen. Relativ nah am Leuchtturm beginnt der eindrucksvolle, weiße Weststrand, an dem Sie sich die frische Brise um die Nase wehen lassen können. Ebenso ist es total erfrischend, sich in die Fluten der Ostsee zu stürzen.

Schiffwracks am Darßer Ort

Vor dem Aufbau des Leuchtturms sind an der Darßer Küste zahlreiche Schiffe gesunken. Durch die starke Strömung trieben sie ab und strandeten auf den gefährlichen Untiefen. Nach der Inbetriebnahme des Leuchtturms werden seitdem Schiffe durch das Leuchtfeuer gewarnt. Noch heute kann es sein, dass Sie bei einem Strandspaziergang Wrackteile von damals entdecken. Community: 0 Bewertungen
Wir sind an Ihren Erfahrungen interessiert.
Bewerten Sie diesen Ort.


Artikel in dieser Kategorie.

© 2022 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren