Das Edinburgh Castle - Foto: kolibri5 auf Pixabay
Das Edinburgh Castle - Foto: kolibri5 auf Pixabay

Edinburgh Castle

Historische Vielfalt und englischer Sprachgebrauch im Herzen Schottlands


Ob Leistungskurs Englisch oder historisch interessiert, eine Klassenfahrt zur Edinburgh Castle im Herzen der schottischen Hauptstadt direkt an der Nordsee lohnt sich aus vielen Gründen. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit Schottlands wartet in einer urbanen Umgebung auf Sie und Ihre Schüler mit abwechslungsreichen Möglichkeiten. So haben Sie die Chance, Edinburgh zu erkunden, Englisch zu üben und die schottische Kultur kennenzulernen. Edinburgh Castle ist mehr als nur ein Schloss. Bereits der Castle Rock, auf dem sich das Schloss in 120 Metern über dem Meeresspiegel befindet, ist ein beeindruckender Anblick. Das Relikt eines erloschenen Vulkans, das vor 340 Millionen Jahren geformt wurde, kann gut zu Fuß erklommen werden.

Lernen Sie die turbulente Geschichte dieses Ortes kennen


Wer die Geschichte des Edinburgh Castle studiert, lernt automatisch mehr über die Geschichte Schottlands, die eng mit dieser Burg verknüpft ist. Datierungen auf Edinburgh Castle gehen auf das 7. Jahrhundert zurück, jedoch sind diese allesamt umstritten und nicht klar nachweisbar. Lediglich ist bekannt, dass auf Castle Rock zu jener Zeit eine Burg thronte und die Gegend um Castle Rock im frühen Mittelalter besiedelt war. In John Forduns Chronica gentis Scotorum aus dem 14. Jahrhundert, eine Chronik über Schottland, wird Edinburgh Castle erstmals nachweislich dokumentiert. Es wird angenommen, dass die St. Margaret's Chapel aus dem 12. Jahrhundert stammt und somit das älteste Gebäude ist, das noch originalgetreu vorhanden ist. Bestaunen Sie die mit Glasmalerei verzierten Fenster der normannischen Kapelle. Dass Edinburgh Castle mehrfach zerstört und wiederaufgebaut wurde sowie abwechselnd in schottischer und englischer Hand war, zeigt die turbulente Geschichte dieses Ortes, an dem unter anderem Maria Stuart das höfische Leben genoss. Sehenswert sind in diesem Kontext die große Halle, die royalen Gemächer als auch der Raum, in dem Stuarts Sohn geboren wurde, der spätere König James IV.

Viele Besonderheiten warten auf Sie


Besuchen Sie den Ort, an dem die schottischen und englischen Könige gekrönt wurden, dem Stone of Scone oder auch Stone of Destiny. Der Krönungsstein wird zusammen mit den schottischen Kronjuwelen ausgestellt. Sogar die Krone und das Zepter von Queen Mary können hier originalgetreu unter die Lupe genommen werden. Erleben Sie den täglich, außer Sonntag, um 13.00 Uhr stattfindenden Abschuss der One O'Clock Gun. Dieses Ereignis ist historisch in der Tradition der Seefahrer als zeitliche Orientierung verankert. Das Edinburgh Military Tattoo ist ein Event, das direkt vorm Schloss jeweils im August eines Jahres stattfindet. Bestaunen Sie das größte Festival des Landes mit vielfältiger und vor allem militärischer Musik. Die Vorführung der sogenannten Massed Pipes and Drums zeigt eine Formation aus 200 Trommlern und Dudelsackspielern. Sie akzentuieren den musikalischen und historisch-militärischen Charakter von Schottland. Edinburgh Castle kann von 9:30 bis 18:00 Uhr besichtigt werden. Wenn Sie weitere Schlösser und Burgen Schottlands besichtigen möchten, empfiehlt sich der Explorer Pass. Auch Audio Guides sind in vielen Sprachen erhältlich. Selbst wenn zu dieser Jahreszeit mehr los sein sollte, empfiehlt sich aufgrund des schöneren Wetters und der stattfindenden Events der Sommer für die Reise. Edinburgh Castle lohnt sich und erweitert den Horizont auf spannende und lebendige Art und Weise.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren