Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt Dresden

Dresden: Erich Kästner Museum


Erfahren Sie alles über einen der berühmtesten, deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, bei einem Besuch im Erich Kästner Museum Dresden. Bekannt wurde Kästner vor allem durch seine Kinderbücher wie Emil und die Detektive oder Pünktchen und Anton. Während des Zweiten Weltkriegs werden seine Romane verbrannt – nach Kriegsende groß verfilmt und in über 40 Sprachen übersetzt.

Wer war Erich Kästner?


Emil Erich Kästner wurde 1899 in Dresden geboren. Er machte sein Abitur am Dresdner König-Georg-Gymnasium, bevor er zum Studium nach Leipzig zog. Dort studierte er Geschichte, Philosophie, Germanistik und Theatergeschichte. 1925 promovierte er und zog nach Berlin. Es war die Zeit der Weimarer Republik, als Kästner seine ersten gesellschaftskritischen Gedichte für Berliner Tageszeitungen schrieb. Bald darauf veröffentlichte er sein erstes Kinderbuch. In nur wenigen Jahren wurde er Stadtbekannt und wurde von Intellektuellen hoch geschätzt. Mit Beginn der NS-Diktatur wurde es schwierig für ihn. Die Ausübung seines Berufs sowie die Veröffentlichung neuer Werke wurden ihm offiziell untersagt. Als prominenter Gegner der Regierung wurden seine Werke verbrannt und als undeutsch diffamiert. Er schrieb weiter unter einem Pseudonym und verfasst als Drehbuchautor komödiantische Unterhaltungsfilme. Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte Kästner wieder frei Arbeiten und neue Bücher veröffentlichen. Er zog von Berlin nach München. 1949 erschien ein neues Kinderbuch „Das doppelte Lottchen“. Gleichzeitig arbeitete er als Journalist und leitete die Kinder- und Jugendzeitschrift Pinguin. Zudem fand er Interesse im literarischen Kabarett. Es entstanden verschiedenste Hörspiele, Lieder und Reden. Ab den 50er Jahren wurde Erich Kästner mit Preisen und Auszeichnungen geehrt. Er starb im Alter von 75 Jahren in München.

Über das Museum


Das Erich Kästner Museum bietet Besuchern die Möglichkeit das Leben des Ausnahmeautors, Journalisten, Lyrikers und Medienfachmanns zu entdecken. Das Museum versteht sich als Ort der Kommunikation, bei dem das informelle Entdecken stets im Vordergrund steht. Das interaktive Mitmachmuseum besteht aus einer großen Ausstellungsfläche, die Originale Erich Kästners zeigt. An 13 mobilen Säulen reisen Sie bildhaft durch die Lebensstationen Erich Kästners. Zeitungsartikel, Diskussionsbeiträge, Briefe, Rezensionen, Zeugnisse, Fotos sowie eine breite Auswahl an Sekundärliteratur befinden sich unter den Exponaten. Ergänzt werden diese durch moderne Multimediatechnik wie Filmausschnitte und Reportagen. In der Erich Kästner Bibliothek des Museums können Sie sich in der Welt der Kästnerischen Erzählkunst verlieren und in alten Erinnerungen aus Ihrer Kindheit schwelgen. Das Erich Kästner Museum Dresden wurde im Jahr 2000 feierlich eröffnet. Es wäre Kästners 101. Geburtstag gewesen.

Entdeckungstour durch das Museum


Der Rundgang durch das Museum unterteilt sich in vier Themenbereiche: Im ersten Teil „Erich Kästner, ein Deutscher aus Sachsen“ wird die Biographie Kästners beleuchtet. Seine literarischen Anfänge in Dresden und Leipzig werden vorgestellt. Hier bekommen Sie einen Einblick in das Leben in Sachsen. Der zweite Abschnitt der Ausstellung heißt “Der Mann zwischen den Stühlen“ und behandelt Kästners Rolle als Moralist und Gesellschaftskritiker in Berlin. Behandelt wird sein Leben und die damit verbundene Zensur seiner Arbeit im Dritten Reich. Zudem wird seine Beziehung zu Frauen dargestellt. Der dritte Ausstellungsteil "Sie müssen wieder wie Kinder werden – Kästners Utopie" behandelt Kästners Hoffnungen, Träume und seinen unbändigen Glauben an das Gute im Menschen. Hier geht es um seine Kinderliteratur, die Verfilmung seiner Werke und das Thema Theater. Der vierte Teil der Ausstellung heißt "Kästner und die Medien“. In diesem Bereich setzt das Museum einen Schwerpunkt auf Kästners Arbeit und Umgang mit den Medien. Kästner war ein erfahrener Medienfachmann, der bereits früh wusste, Printmedien geschickt einzusetzen, um Meinungen an die Öffentlichkeit heranzutragen. Er arbeitete für Zeitungen, Zeitschriften, den Rundfunk, Theater, Kabarett und das Fernsehen. Besuchen Sie die Villa Augustin und bekommen Sie einen umfassenden Einblick in das Leben einer der bedeutendsten Schriftsteller des Landes.

Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren