Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt Leipzig

Deutsches Buch- und Schriftmuseum Leipzig


Wenn Sie mit Ihrer Schulklasse planen, nach Leipzig zu fahren, ist der Besuch des Deutschen Buch- und Schriftmuseums eine echte Empfehlung. Als Teil der Deutschen Nationalbibliothek enthält es Sammlungen, die von nationaler und internationaler Bedeutung sind. Bereits 1884 wurde das Museum gegründet und gilt heute als eines der weltweit ältesten Museen der Buchkultur.

Historischer Bestand

Wie bereits erwähnt, beherbergt das Museum einen beeindruckenden Bestand von historischer Bedeutung. Die Sammlung umfasst rund eine Million Bestandteile. Hier findet sich unter anderem sogar die weltweit größte Sammlung an Wasserzeichen - sie umfasst 400.000 Exemplare. Auf den Spuren des Buchdrucks kann man sich bewegen, indem man die zahlreichen Maschinen zur Buch- und Papierherstellung besichtigt. Allgemein hat sich das Museum der Dokumentation der Entwicklung von Schrift und Schreibwerkzeug gewidmet, weshalb sich hierzu besonders viele Ausstellungsstücke finden.

Geschichte des Buches

Weiterhin liegt der Fokus auf Archivalien und Dokumente zur Buchgeschichte, einer umfangreichen Fachbibliothek, grafischen, kulturhistorischen, papierhistorischen und musealen Sammlungen und zahlreichen wertvollen Vor- und Nachlässen.
Der große Umfang des Museumsbestands ermöglicht viele Lernbereiche, die den Schülerinnen und Schülern auf diese Weise außerschulisch näher gebracht werden können. Sicherlich finden Sie so den ein oder anderen interessanten Zugang zu einem Thema des Deutsch-, Geschichts- oder Sachunterrichts. Dabei richtet sich das Museum nicht nur an ältere Schülerinnen und Schüler, sondern spricht mit speziellen Workshops besonders auch jüngere Zielgruppen an.

Zeichen – Bücher - Netze

Seit 2012 können Besucher und Besucherinnen hier zudem die Dauerausstellung Zeichen - Bücher - Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode besichtigen. Diese wurde ein paar Jahre später sogar noch um virtuelle Module erweitert. Diese Ausstellung empfiehlt sich besonders, wenn Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern gerade das Thema Medien behandeln. In der interaktiven Ausstellung können sie nämlich die gesamte Entwicklung der Medien von vor über 5000 Jahren bis in die Moderne nachverfolgen und erleben.
Stetig wechselnde Wechselausstellungen könnten ebenfalls interessant für Sie sein. Informieren Sie sich vor dem Besuch auf der Website des Museums über gerade verfügbare Angebote, denn auch hier können Sie mit unterrichtsrelevanten Themen anschließen und Inhalte erlebbar machen. Das Museum unterstützt Sie dabei gern.

Der Forschung verpflichtet

Heute hat sich das Museum auch der Unterstützung der wissenschaftlichen Arbeit und Forschung verschrieben. Zu diesem Zweck werden Exemplare aus dem Bestand zugänglich gemacht und können zu Forschungszwecken genutzt werden. Dies empfiehlt sich besonders bei Themen, die den Buchdruck oder die mediale Entwicklung fokussieren. Es könnte sich also auch anbieten, einen Oberstufenkurs zu einem dieser Themen anzubieten und mit diesem das Museum zu besuchen.

Angebote für Schulklassen

Für Schulklassen hat das Museum spezielle Angebote bereitgestellt. Es können etwa spezielle Führungen gebucht werden oder die Klasse kann an einem interaktiven Workshop teilnehmen. Führungen sind nach Anmeldung möglich und können speziell auf die Altersgruppe Ihrer Schülerinnen und Schüler abgestimmt werden.
Auch Workshops gibt es für jedes Alter und sie werden unter dem Titel Museum zum Mitmachen geführt. Hier kann aus einer großen Themenvielfalt gewählt werden. Beispiele sind etwa: "Tontafel - Schriftrolle - Kodex: Wie alt sind unsere Bücher?", "Kinderbücher im Wandel der Zeit" oder auch "Bücherstadt Leipzig". Sicherlich finden auch Sie ein Thema, das zu Ihren aktuellen Lehrplaninhalten passt.

Die Anreise ist sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit einem Schulbus ohne Weiteres möglich. Das Museum und die Parkplätze sind gut ausgeschildert. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln steigt man an den Haltestellen "Leipzig MDR" oder "Deutsche Nationalbibliothek" aus. Geöffnet ist das Museum außer montags täglich von 10 bis 18 Uhr, am Donnerstag sogar bis 20 Uhr. Das Tolle an diesem Museum ist zudem, dass der Eintritt für alle kostenlos möglich ist. Zusätzliche Führungen oder Workshops können gegen eine Gebühr gebucht werden.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren