NP Vorpommersche Boddenlandschaft - Foto: Zotx auf Pixabay
NP Vorpommersche Boddenlandschaft - Foto: Zotx auf
Pixabay

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Traumhafte Natur erleben

Wälder, Dünen und ringsherum Wasser dominieren das Erscheinungsbild des Nationalparks. Zwischen Ostsee und Bodden präsentiert sich ein überwältigendes Naturschauspiel, das auch Ihre Schüler und Sie begeistern wird. Der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft besticht nicht nur mit seiner einzigartigen Naturlandschaft, sondern bietet eine Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren, die ihresgleichen sucht. Auf einer Fläche von rund 780 km² erstreckt sich der drittgrößte Nationalpark Deutschlands, der zur Hälfte aus einem Teil der Ostsee besteht. Auch die Halbinsel Zingst gehört der Region des Nationalparks an, des Weiteren noch Teile der Inseln Rügen und Hiddensee. Der Nationalpark im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern mit seinen vielen flachen Buchten ist vor allem auch für den sogenannten Ostsee-Hering ein beliebter Rückzugsort zur Laich. Je nachdem zu welcher Wetterlage Sie mit Ihrer Klasse die Boddenlandschaft besuchen, werden Sie auch das berüchtigte Windwatt hautnah erleben können. Oftmals schwankt der Wasserstand je nach Windgeschwindigkeit um mehrere Meter. Für viele Zugvögel bietet der Nationalpark eine willkommene Ruhemöglichkeit auf ihrer langen Reise. In ganz Westeuropa gibt es für die reisenden Vögel keinen wichtigeren Ort für eine kurze Verschnaufpause, da die Boddenlandschaft direkt in der Reiseroute der Zugvögel liegt. Die von hoher Küstendynamik geprägte Landschaft ist zudem eine wertvolle Futterstelle für die ausgehungerten Vögel. Strände, Kliffs und Sandhaken sorgen für diese herausragende Landschaft des Nationalparkgebiets.

Biologieunterricht zum Anfassen

Bei dieser Klassenfahrt können Sie den Biologieunterricht sozusagen outsourcen, an lebendem Anschauungsmaterial mangelt es hier jedenfalls ganz gewiss nicht. Die Flora und Fauna der Boddenlandschaft ist einzigartig und erstaunlich in ihrer Vielfalt. Aufgrund des großen Lebensraumes, der ganz verschiedene Bedingungen bietet, gedeihen im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft Pflanzen unterschiedlichster Art. So werden Sie auf Ihrem Ausflug durch die Region ohne Zweifel einige Moosarten und Flechten sehen. Farne und das sogenannte Wassersackmoos ist ebenfalls zahlreich vertreten. Körner-Steinbrech, Sellerie und die Nelken-Sommerwurz zählen auch zu den Pflanzenvorkommen. Typisch für die Region sind außerdem die Wacholdergewächse sowie die Grasnelke, welche mit ihrer zartrosa Blüte der Landschaft einen Farbtupfer verleiht. So vielfältig die Pflanzenwelt des Nationalparks ist, so stark ist auch die Tierwelt dort vertreten. Seltene Geschöpfe wie Mufflons können Sie im Nationalpark mit etwas Glück beobachten. Ebenso fühlen sich Damhirsche, Rehe, Rothirsche und Wildschweine in dieser außergewöhnlichen Landschaft wohl. Schweinswale, Kegelrobben, Seehunde und Fischotter sind ebenso in der Boddenlandschaft beheimatet. Außerdem können sich verschiedene Fledermausarten in dieser Region wohlfühlen, darunter die Zwergfledermaus, die Rauhautfledermaus und der Abendsegler. Für Vögel ist der Nationalpark ein wahres Paradies. Mehr als 160 verschiedene Arten sehen ihre Heimat im Nationalparkgebiet. Darunter auch stark bedrohte Vögel. Fast 50 Fischarten können in den Gewässern der Region beobachtet werden. Unter ihnen Zander, Hecht, Europäischer Al, Flussbarsch und Blei.

Weitere Attraktionen der Region

Bei einem Schulausflug in die Vorpommerschen Boddenlandschaft bietet sich ein Besuch in der Nationalparkausstellung in Wieck a. Darß an. Das Nationalparkzentrum Darßer Arche hält ausführliche Informationen für Sie und Ihre Klasse bereit. Ein wichtiges uns sehenswertes Bauwerk stellt auch die Seebrücke in Zingst dar. Die 1993 erbaute Brücke ist stolze 270 Meter lang und ein beliebter Aufenthaltsort für viele Besucher. Auch das Museum Natureum Darßer Ort dürfte für Sie und Ihre Schüler eine interessante Anlegestelle sein. Das Meeresmuseum bietet wissenswerte Inhalte über die Ostseeküste, die Küstendynamik, den Naturraum Darßer Ort, die Tiere der Darßlandschaft sowie über geschichtliche Hintergründe. Bei dieser Gelegenheit sollten Sie einen Besuch beim Leuchtturm Darßer Ort nicht verpassen. Dieses grandiose Bauwerk wurde im Jahr 1848 fertiggestellt. Der Leuchtturm ist sozusagen ein wesentlicher Bestandteil des Natureums, aber auch unabhängig davon ein beliebter Ausflugsort für jährlich mehr als 100.000 Touristen. Einen weiteren Leuchtturm in der Gegend sollten Sie Ihren Schülern nicht vorenthalten, wenn Sie schon einmal auf Klassenfahrt in dieser Region sind. Der Leuchtturm Dornbusch ist mehr als 70 Meter hoch und ragt auf der Insel Hiddensee aus der Landschaft heraus. Naturnah, erlebnisreich, wissenswert und abwechslungsreich – das alles ist eine Klassenfahrt in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren