Das Müritzeum in Waren

Ein faszinierender Ausflug in die Tier- und Pflanzenwelt

Ausstellung mit Aquarium - © Müritzeum Waren, Foto: MirkoRungeThema Natur: Der Buchenwald - © Müritzeum Waren, Foto: MirkoRungeDie Fauna informativ erklärt, wie hier der Nestbau von Vögeln - © Müritzeum Waren, Foto: MirkoRunge
Die Natur ist unergründlich, – doch es gibt Orte, an denen jeder ihre Wunder erkunden und entdecken kann. Direkt an der Müritz, dem größten Binnensee Deutschlands, liegt mitten im beschaulichen Städtchen Waren mit dem "Müritzeum" einer dieser Orte. Das Naturerlebniszentrum mit der größten Aquarienlandschaft Deutschlands für heimische Süßwasserfische, begrüßt alljährlich rund 150.000 große und kleine Entdecker, die in der Ausstellung dem Verständnis der besonderen Eigenarten der Natur ein kleines Stückchen näher kommen. Lernen Sie in den verschiedenen Museumsbereichen des Müritzeums die Vielfalt der heimischen Natur Mecklenburg-Vorpommerns kennen und erleben Sie die einzigartigen Lebensräume vor unserer Haustür. Die interaktive Ausstellung sowie die angebotenen Bildungsprogramme bieten somit eine perfekte Ergänzung zum Biologieunterricht in der Schule.

Ausstellung mit langer Geschichte

Das Museum mit seiner bedeutenden Sammlung blickt auf eine lange Geschichte zurück und wurde bereits im Jahr 1866 vom deutsche Forschungsreisenden Hermann Friedrich Joachim von Maltzan, unter dem Namen „Maltzan'sche Naturhistorische Museum für Mecklenburg“ gegründet. Nach etlichen Namensänderungen sowie Ortswechseln innerhalb Warens, fand das Museum am heutigen Standort seinen Bestimmungsplatz. Das heutige Müritzeum besteht aus zwei Ausstellungshäusern, dem im Jahr 2007 neugestalteten „Haus der 1000 Seen“ mit seiner interaktiven Erlebnisausstellung und dem „Haus der Sammlungen“, dem damaligen Müritz-Museum. In diesem Gebäudekomplex wird unter anderem die Naturhistorische Landessammlung Mecklenburg-Vorpommerns und somit eine der bedeutsamsten Sammlungen der Naturkunde in Deutschland aufbewahrt. Mehr als 300.000 Exponate zur Natur in Mecklenburg-Vorpommern wurden in der über 150-jährigen Geschichte des Hauses zusammengetragen. Für den Besucher ist dies als Dauerausstellung „Natur im Sammlungsschrank“ erlebbar.

Gigantische Sammlung voller Natur-Wunder

Mehr als 285.000 Exponate zur Natur in Mecklenburg-Vorpommern wurden in der 150-jährigen Geschichte des Hauses zusammengetragen. Ein wichtiger Teil ist die Vogelsammlung, zu der mehr als 3000 Vogel-Präparate, mehr als 11.000 Vogeleier und über 300 Skelette gehören. Die Pflanzensammlung umfasst rund 41.000 Exponate, hinzukommen mehr als 170.000 Insekten-Belege. Die Ausstellung umfasst eine Fläche von rund 2300 Quadratmetern und ist in mehrere Bereiche unterteilt. Eine Auswahl der Sammlung sehen Sie in der Dauer-Schau „Natur im Sammlungsschrank“. Pflanzen, Fossilien, Steine, Mineralien, Insekten, Vögel, Schnecken und Muscheln sollen aber nicht nur interessant aussehen, sondern auch spannende Fragen rund um die Natur und ihre Entwickelung beantworten. Wie konnten es Tiere schaffen, sich in Mecklenburg-Vorpommern auszubreiten? Wie entstehen überhaupt Tier- und Pflanzenarten? Und welchen Einfluss hat der Klimawandel auf die Entwicklung der Tier und Pflanzenwelt? Regelmäßig gibt es im Müritzeum zudem wechselnde Sonder-Schauen zu bestaunen.

Abtauchen in die faszinierende Unterwasser-Welt

Ein weiteres Highlight der Ausstellung stellt die Aquarienlandschaft mit heimischen Süßwasserfischen, bestehend aus 25 naturnah gestalteten großen und kleinen Schaubecken dar. Ein nachempfundener Flusslauf mit seiner typischen Artenvielfalt, schlängelt sich neben dem Besucher von der Quelle bis zur Mündung durch die Ausstellung. Damit verbirgt sich im Müritzeum das größte Süßwasseraquarium Deutschlands. Hier können Sie unzählige Wasser- Lebewesen in verschiedenen Bereichen wie See, Weiher, Tümpel bestaunen, erforschen und in ihre wundersamen Lebenswelten eintauchen. Zu den Bewohnern gehören über 50 Fischarten, Krebse, Muscheln, Schnecken, unterschiedlichste Wasserpflanzen sowie die bedrohte Europäische Sumpfschildkröte. Der wohl faszinierendste Bereich ist das 105.000 Liter Wasser fassende Tiefenbecken, welches einen Ausschnitt der tieferen Freiwasserzone eines Sees der Müritzregion darstellt. Das somit größte Aquarium des Müritzeums beherbergt hinter einer 27 Zentimeter starken Acrylglasscheibe einen glitzernden Maränenschwarm aus rund 300 Fischen.

Einzigartiger Lernort für Entdecker*innen

Raus aus dem Klassenzimmer und rein in das Müritzeum. Ob ein einfacher Besuch mit Schülern durch unsere Ausstellungsbereiche, eine kurze Einführung mit anschließender Entdeckungstour mit Hilfe eines Quiz, eine gesonderte Führung oder ein spannendes Projekt. Für jede Schulgruppe findet sich das Passende! Eine Ergänzung zum Ausstellungserlebnis bietet der zwei Hektar große Gartenbereich mit einem Erlebnisspielplatz sowie einem natürlichen See. Hier lassen sich Projekte rund um das Thema Gewässer, Vögel, Insektenwelt und vieles mehr zu einem außergewöhnlichen Erlebnis gestalten. Am Lagerfeuer sitzen wie ein Mensch der Frühzeit, Fledermauskot unter die Lupe nehmen, „Selbstmordbäume“ im Moor suchen oder Kleinlibellenlarven aus dem See keschern – das Müritzeum schafft nicht nur fundiertes Wissen über die heimische Tier- und Pflanzenwelt, sondern gibt auch wichtige Impulse für das Verständnis der Natur. Der Besuch im Müritzeum lässt sich auch mit einer Bootstour auf der Müritz kombinieren und bildet somit ein perfekt abgerundetes Programm für einen Ausflug. Unser vielfältiges Bildungsangebot für alle Klassenstufen, können Sie auf unserer Internetseite nachlesen.

Kombinierbar mit einer Bootstour auf der Müritz

Ein riesiger, zwei Hektar großer Garten mit einem natürlichen See ergänzt das Ausstellungserlebnis. Das Müritzeum schafft nicht nur fundiertes Wissen über die heimische Tier- und Pflanzenwelt, sondern gibt auch wichtige Impulse für die weiterführende Beschäftigung und spannende Diskussionen rund um die Natur. Und das schönste: Durch die zentrale Lage in der Stadt Waren können Sie eine Besichtigung im Müritzeum perfekt mit einem Ausflug in der freien Natur, beispielsweise mit einer Bootstour auf der Müritz kombinieren.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren