Besuchen Sie das Juventus-Stadion und das Juventus-Museum in Turin

Flagge Juventus Turin © pixabay.com
Flagge Juventus Turin © pixabay.com


Alle Fans des Fußballs und des Sports im Allgemeinen dürfen das Juventus-Stadion und das dazugehörige J-Museum nicht verpassen. Das Stadion, das an der Stelle des alten Delle Alpi-Stadions errichtet wurde, wurde 2011 eingeweiht und ist heute eine der wichtigsten Touristenattraktionen Turins. Das majestätische Bauwerk mit einem Fassungsvermögen von 41.000 Zuschauern und 4.000 Parkplätzen ist im Besitz des Juventus Football Club und dient als Austragungsort für dessen Heimspiele.

Genau wie die historischen und bekannten Stadien der Fußballvereine auf der ganzen Welt kann man auch das Juventus-Stadion besuchen, um die Räume dieses riesigen Komplexes zu entdecken, den Nervenkitzel zu erleben, durch den Tunnel zu gehen, der direkt von den Umkleidekabinen zum Spielfeld führt, den Medienbereich zu sehen und den Boden zu berühren, auf dem die Spiele ausgetragen werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, das Juve-Museum zu besuchen, in dem Sie die Geschichte von Juve dank einer reichen Ausstellung von einzigartigen und originellen Stücken nachvollziehen können.

Das Juventus-Stadion – ein Symbol der modernen Architektur

Das Juventus-Stadion ist das sechstgrößte Stadion Italiens (und das erste im Piemont), eine äußerst avantgardistische Sportstätte und ein Symbol der zeitgenössischen Architektur in Turin. Im Jahr 2012 wurde das Juventus-Stadion auf dem Global Sports Forum mit der Stadium Innovation Trophy ausgezeichnet, was es als eine der wenigen Einrichtungen auf der Welt mit dem höchsten technischen Niveau auszeichnete. Das Juventus-Stadion ist nicht nur das erste in Italien, das ohne architektonische Barrieren gebaut wurde, sondern auch das erste umweltfreundliche Stadion der Welt, dank des Einsatzes fortschrittlicher Technologien mit geringer Umweltbelastung, die eine Reduzierung des Energieverbrauchs und der Luftverschmutzung garantieren.

Wie kam es zum Bau des modernen Stadions?

Das Juventus-Stadion ersetzte das alte Stadio Delle Alpi, das erst seit 1990 die Heimstätte von Juventus war. Die Juventus-Fans wurden mit Delle Alpi nie warm. Die meisten beschwerten sich über den Abstand zwischen Tribüne und Spielfeld, die schlechte Sicht und die fehlende Atmosphäre.

Bereits 2003 hatte Juventus mit der Planung eines neuen Stadions begonnen und zog nach dem Erwerb des Delle Alpi von der Stadt Turin in das Stadio Olimpico in Turin um, um in einigen Jahren wieder dorthin zurückzukehren. Der Abriss von Delle Alpi begann 2008 und unmittelbar danach wurde mit dem Bau des neuen Stadions begonnen. Das Juventus-Stadion wurde am 8. September 2011 mit einem Spiel zwischen Juventus und Notts County (1:1) offiziell eröffnet. Die Wahl fiel auf Notts County, weil die beiden Vereine seit 1903 historisch miteinander verbunden sind. Damals arrangierte der Engländer und Juventus-Spieler John Savage, dass Juventus das schwarz-weiße Trikot trägt, in dem Notts County traditionell spielt. Im Juventus-Stadion fand 2014 das Finale der Europa League zwischen Sevilla und Benfica statt, das 0:0 unentschieden endete und im Elfmeterschießen von den Spaniern gewonnen wurde. Auf dieser Tour können Sie das Museum und das Stadion selbst mit einigen der Privaträume besichtigen, in denen die Spieler die meiste Zeit verbringen.

Was ist im Juventus-Museum in Turin zu sehen?

Zwischen der Curva Nord und der Osttribüne des Juventus-Stadions befindet sich das Juventus-Museum, oder besser gesagt das J-Museum, wie es getauft wurde, ein vollständig zweisprachiges Museum, das dem gleichnamigen Verein und seiner Rolle in der Geschichte des italienischen und des Weltfußballs, aber auch in der Entwicklung der italienischen Gesellschaft gewidmet ist. Das 2012 anlässlich des 115-jährigen Gründungsjubiläums von Juventus eingeweihte Museum ist auch dafür bekannt, dass es als eines von zwei europäischen Museen Trophäen aus den sechs von der UEFA verwalteten Fußballwettbewerben in seinen ständigen Sammlungen aufbewahrt. Darüber hinaus werden zahlreiche Objekte ausgestellt, die die Geschichte des Vereins geprägt haben: Von der Bank, auf der der Verein 1897 gegründet wurde, über offizielle Dokumente und signierte Trikots bis hin zu individuellen Auszeichnungen historischer Spieler und vieles mehr. Mit seinem großen historischen Interesse und mehreren Tausend Besuchern pro Monat ist das Juventus-Museum sicherlich das meistbesuchte Sportmuseum Italiens und eine der wichtigsten Touristenattraktionen in Turin und im gesamten Piemont. Community: 0 Bewertungen
Wir sind an Ihren Erfahrungen interessiert.
Bewerten Sie diesen Ort.


Artikel in dieser Kategorie.

© 2022 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren