Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt Krakau

Unterirdisches Krakau

Unter einem der schönsten Marktplätze Europas öffnet sich eine Welt, die beeindruckende Einblicke in das Leben im Mittelalter gibt. In den Tuchhallen auf Krakaus Hauptmarkt beginnt eine faszinierende Zeitreise. Mit dem unterirdischen Museum wurde eine der größten archäologischen Fundstätten Polens erlebbar.

Das Mittelalter kommt zum Vorschein


Krakau hat eine über 5.000-jährige Geschichte, die unter der heutigen Stadt bis heute konserviert wurde. Nach fünf Jahren Forschung und Restauration gaben die Forscher die Ausgrabungen im Jahr 2010 für die Öffentlichkeit frei. Das entstandene Museum geht weit über eine Schau einiger Reliquien vergangener Jahrhunderte hinaus. Wenn Sie in die unterirdische Welt einsteigen, eröffnet sich der mittelalterliche Marktplatz Krakaus. Audiovisuelle Effekte und die beeindruckende Kulisse machen mittelalterliche Geschichte greifbar. Sie schlendern über das Pflaster des 12./ 13. Jahrhunderts und rekonstruierte Hütten und eine Schmiedewerkstatt lassen vor Ihren Augen das mittelalterliche Leben aufleben. Die Fundamente der ersten Tuchhallen zeugen von der Tradition Krakaus als Handelsstadt.

Wenn Geschichte erlebbar wird


Die Archäologen konnten unter dem heutigen Hauptmarkt viele seit Jahrhunderten verschüttete Elemente rekonstruieren, wodurch unter der heutigen Stadt die mittelalterliche Struktur zum Vorschein kam. Vor Ihnen wird der Markt des 13. Jahrhunderts sichtbar und Sie sehen die Fundamente von Geschäftshäusern und Wohnhäusern, die Schlüsse auf das Leben der Einwohner zulassen. Ein interessantes Exponat ist die Stadtwaage, die Zeugnis der langen Handelstradition Krakaus ist. Werkstätten eines Schmieds und eines Goldschmieds zeugen vom Wirtschaftsleben der Stadt. Das gut erhaltene Pflaster und eine Wasserleitung zeigen einen wichtigen Teil der Infrastruktur. Architektur-Hologramme unterstützen die Vorstellung, inmitten einer mittelalterlichen Stadt zu stehen. Für Besucher wird dadurch Geschichte auf besondere Weise erlebbar.

Krakau als Knotenpunkt des Handels in Europa


Die Ausstellung beschäftigt sich vor allem mit dem Leben der Krakauer zwischen dem 13. und 18. Jahrhundert. Krakau war seit jeher eine wichtige Handelsstadt. Neben den zahlreichen Zeugnissen des täglichen Lebens beweisen Güter aus fernen Regionen, den Stellenwert Krakaus als Handelszentrum Europas und lassen gleichzeitig Schlüsse über die Entwicklung Europas zu.

Moderne Multimedia-Technik erweckt das Mittelalter zum Leben


Dank modernster Multimedia-Technik wird die Szenerie im unterirdischen Museum lebendig. Auf dem Marktplatz hören Sie Stimmengewirr und das Geklapper von Pferdehufen. Architektur-Hologramme lassen die alten Gebäude wiederentstehen. Besucher fühlen sich in frühere Zeiten versetzt und verstehen historische Zusammenhänge besser. Filme rekonstruieren Leben und Kultur der Slawen und zeigen z. B. ein heidnisches Begräbnis oder die Arbeit eines Goldschmieds. Touchscreens laden Sie zum Interagieren ein. Archäologische Spiele und Projektionen verstärken das Erleben einer bedeutenden Epoche in Europas Geschichte. Ein mechanisches Theater erzählt die Geschichte des alten Krakau.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren