Frans Hals Museum in Haarlem – Hof und seine Sammlung

Das Frans Hals Museum und De Hallen Haarlem schließen sich ab dem 30. März 2018 zum neuen Frans Hals Museum zusammen: Ein Museum an zwei Standorten. Wo Altes auf Neues trifft. Historische Werke hängen neben zeitgenössischen Installationen und das Goldene Zeitalter steht neben der Moderne. Das Zusammentreffen von alten Meistern und zeitgenössischer Kunst lässt Sie auf eine andere Art und Weise schauen und mehr sehen.

Standort Hal

Der Standort Hal des Frans Hals Museums ist der kulturelle Hotspot am Grote Markt und gleichzeitig ein architektonischer Hotspot. Es ist eine Mischung aus drei verschiedenen Gebäuden, jedes aus einem anderen Jahrhundert: Die Vleeshal, das Vishuisje und die Verweyhal.

Standort Hof

Im Hof, der heute Kunstschätze beherbergt, lebten ursprünglich alte Männer. Im Goldenen Zeitalter genossen sie hier ihre goldenen Jahre. Doch seit 1913 wird die städtische Kunstsammlung rund um den Hof auf dem Groot Heiligland ausgestellt, mit zahlreichen Höhepunkten aus eben diesem Goldenen Zeitalter.

Wer ist Frans Hals

Man nennt ihn „Meister der lockeren Hand“. Im siebzehnten Jahrhundert ließen sich selbstbewusste Bürger, die reich geworden waren, gern porträtieren. Ein Porträt musste nicht nur gut aussehen, sondern auch den sozialen Status der Person widerspiegeln. Die Regenten ließen sich auch gern in Gruppenporträts abbilden, die ihren Bürgerstolz zum Ausdruck brachten. Frans Hals erhielt fünfmal den sehr wichtigen Auftrag, ein Porträt der Stadtwache zu malen. Ihm gelang es wie keinem anderen, die Bogenschützen zu einer lebendigen Gruppe zu formen. In seinen Milizbildern suggeriert Hals, dass das Gemälde eine Momentaufnahme ist und dass wir für einen Augenblick in das Bild eintreten. Hals entschied sich dafür, ein Gemälde nicht glatt zu malen, wie es fast alle seine Zeitgenossen taten, sondern versuchte, „Leben“ darin zu erhalten. Da das Leben an der Bewegung zu erkennen ist, sorgte er dafür, dass der Betrachter seiner Werke den Eindruck bekam, die porträtierte Person sei in Bewegung. Mit lockeren Pinselstrichen porträtierte er seine Kunden genau.

Hals besaß enormen Mut, Virtuosität und die Fähigkeit, seine Hände von der Leinwand (oder der Tafel) zu nehmen, sobald er das Gefühl hatte, dass die dargestellte Person lebendig und gesund war. „Eine ungewohnte (ungewöhnliche) Art zu malen, die sein Auge ist, überstrahlt fast jeden“, schrieb sein erster Biograph Schrevelius im siebzehnten Jahrhundert über Hals' Arbeitsmethoden. Dass das Werk von Hals auch im 19. Jahrhundert noch großen Einfluss hatte, zeigen die Besuche, die Impressionisten wie Gustave Courbet, Claude Monet und Eduard Manet in Haarlem machten, um die Porträts der Regenten des Altenheims von 1664 zu bewundern. Ein Besuch im Frans Hals Museum kann mit einem Besuch in der Sauna van Egmond kombiniert werden!

Was Sie sonst noch im Museum sehen werden

In den Multimedia-Informationen finden Sie eine Einführung zu Frans Hals, dem Meistermaler aus dem 17. Jahrhundert, nach dem die Galerie benannt ist. Nehmen Sie einen Audioguide mit, der in Ihrem Eintrittspreis enthalten ist. Er enthält Informationen über die Originalkunst und informiert auch über die Präzisionsarbeit der Restauratoren, die zahlreiche Werke von Frans Hals in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt haben. Bewundern Sie das außergewöhnlich detaillierte Puppenhaus aus dem 17. Jahrhundert, das sogar Kronleuchter und ein komplettes Geschirr enthält.

Während Ihres Besuchs in der Galerie hören Sie Geschichten über das Gebäude, als es noch ein Waisenhaus war, über die religiöse Vergangenheit der Niederlande und über die Stadt und die nahe gelegenen Strände. Diese Themen finden sich häufig in der Kunst der Haarlemer Maler. In der Kunst der damaligen Zeit finden sich gesellschaftliche Kommentare zu Ereignissen wie der Tulpenmanie und dem Zusammenbruch des Tulpenmarktes.

In der Mitte des Museums können Sie die riesigen Werke von Frans Hals bewundern. Man findet sie an der Wand eines Esszimmers, in dem auch ein Esstisch steht. Das Ganze illustriert die geschäftigen Abendessen der Bürgergarde, die sich auch in den Gemälden widerspiegeln. Hals besaß das außergewöhnliche Talent, ohne oder mit sehr leichten Unterzeichnungen zu malen. Dadurch sieht seine Arbeit oft wie ein echtes Objekt aus. Um das Licht hereinzulassen, wurde das Armenhaus um einen zentralen Innenhof herum gebaut. Bestellen Sie eine Tasse Tee oder Kaffee im Museumscafé und entspannen Sie sich auf einer Bank im schönen Innenhofgarten mit seinen beschnittenen Sträuchern und gepflegten Hecken. Je nachdem, wie sehr Sie Ihren Audioguide nutzen, dauert ein Besuch im Frans Hals Museum zwischen 1 und 3 Stunden. Community: 0 Bewertungen
Wir sind an Ihren Erfahrungen interessiert.
Bewerten Sie diesen Ort.


Artikel in dieser Kategorie.

© 2022 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren