Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt Prag

Prag- Der Fernsehturm Žižkov

Lage


Der Prager Fernsehturm findet sich im Stadtteil Žižkov. Er wurde in den Jahren von 1985 bis 1992 erbaut und ist 216 Meter hoch. Beinahe von jeder Stelle in Prag aus können Sie den Turm sehen. Er steht am östlichen Stadtrand zudem auf einem Berg und gewinnt somit weitere knapp 200 Meter an Höhe. Er befindet sich in der kleinen Parkanlage Mahlerovy sady, an deren nördlichem Ende sich der jüdische Friedhof Žižkov anschließt. Der Fernsehturm ist täglich für Besucher geöffnet und dient in seiner Hauptfunktion der Verbreitung von Fernseh- und UKW-Hörfunkprogrammen sowie als meteorologische Station.

Erreichbarkeit


Erreichbar ist der Fernsehturm Richtung Stadtteil Prag 3 mit den Trambahnen der Linie 5, 9 und 25. Sie steigen an der Haltestelle Lipanská aus und gehen zu Fuß noch 371 Meter bis zum Turm. Der Weg führt dabei über die Straßen Bořivojova und Fibichova. Mit der Metro Linie A oder Linie 11 fahren Sie bis Jiřího z Poděbrad und gehen anschließend 437 Meter zu Fuß über die Straßen Jiřího z Poděbrad und Ondříčkova.


Welche besonderen Highlights erwarten die Besucher?


Künstlerische Babys


Der Künstler David Černý installierte außen am Fernsehturm einige Plastiken krabbelnder Säuglinge. Gedacht war dies im Jahr 2000 als temporäre Ausstellung. Da sie jedoch der Öffentlichkeit so gut gefielen, sind diese zehn Figuren inzwischen ein dauerhafter Bestandteil des Turms geworden.

Das Bauwerk selbst


Überhaupt handelt es sich um ein ungewöhnliches Bauwerk. Drei mit Stahl verkleidete Zementsäulen sind 134 Meter hoch und auf der stärksten der Säulen schließt sich die Antenne an. In dieser Säule wurden auch die beiden Besucheraufzüge installiert; die beiden schwächeren beinhalten Rettungstreppe und Personalaufzug. Sobald es dunkel wird ist der Fernsehturm unübersehbar: Dann werden seine drei Plattformen in den tschechischen Nationalfarben blau, rot und weiß angestrahlt. Sie befinden sich in den Zwischenräumen der drei Säulen.


Die Aussichtsplattform


Für Besucher sind lediglich knapp 100 Meter des Turms bis zur obersten Plattform mit einem der beiden Hochgeschwindigkeitsfahrstühle in nur 38 Sekunden befahrbar. Bereits diese Fahrt ist ein kleines Erlebnis. Von der verglasten Aussichtsplattform aus haben Sie rundum einen wunderbaren und umfassenden Blick über die Stadt. An klaren Tagen können Besucher hier bis zu 100 km weit in die Umgebung schauen.


Observatorium


Das Stockwerk enthält drei Kabinen, die alle zu einem weiteren Raum führen. Besucher können hier einen Film zur Geschichte des Fernsehturms verfolgen. Jede der drei Kabinen hat ein anderes Thema und zeigt die interessantesten Prager Örtlichkeiten aus einer völlig ungewöhnlichen Perspektive. Diese Etage wird auch als Observatorium bezeichnet.



Was gibt es in und um den Fernsehturm noch?


Oblaca-Restaurant


Der Fernsehturm verfügt über ein eigenes Restaurant. Dieses befindet sich jedoch nicht an der oberen Aussichtsplattform, sondern es liegt in einer tiefer gelegenen Etage bei etwa 63 Metern über dem Boden. Auch von hier aus haben Sie einen schönen Blick über die Altstadt. Angeschlossen ist eine exklusive Bar mit Café-Betrieb.

5-Sterne-Hotel


Das mit 5 Sternen ausgezeichnete Hotel auf etwa 70 Metern Höhe ist ein Ein-Zimmer-Hotel und damit leider zu klein für das besondere Erlebnis mit der ganzen Schulklasse.

Bistro66

Das Bistro66 liegt auf der Höhe von 66 Metern und ist für eine Pause mit Snacks gerade für junge Leute besonders gut geeignet. Auch hier ist die Aussicht durch die verglasten Wände beinahe ungetrübt.

Miminoo-Restaurant


Dieses Restaurant befindet sich am Fuße des Fernsehturms und bietet mediterrane Küche, auch vom Grill. Im Winter kann man in der benachbarten Eis-Arena Schlittschuhlaufen, im Sommer ist es ein schöner Park mit Minigolfanlage. Von unten sind die Babys, die scheinbar an den Säulen herumkrabbeln, besonders gut erkennbar.

Kalich-Theater im Atrium


Über die Sommermonate finden regelmäßig am Fuße des Fernsehturms wechselnde Veranstaltungen in Kooperation mit dem Kalich-Theater statt. Dafür gibt es beinahe 600 Freilicht-Sitzplätze.

Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren