Führung KZ Stutthof

Schrecken der Geschichte

Wer Historie der Nazi-Zeit aus nächster Nähe erleben möchte, sollte unbedingt einen Besuch im KZ Stutthof einplanen.
Das Konzentrationslager ist allein schon deshalb von geschichtlicher Bedeutung, weil es das erste und am längsten geöffnete KZ auf polnischem Boden war.
Es wurde im Jahr 1939 errichtet und operierte bis zur Befreiung im Jahr 1945. Über 110.000 Menschen aus über 25 Ländern verloren dort während dieser Zeit ihr Leben.
Eine Führung im KZ Stutthof bietet Ihnen und Ihrer Gruppe quasi ein Freilichtmuseum, indem Sie sich ein eindrucksvolles Bild des dunklen Teils der deutschen Geschichte rund um den Zweiten Weltkrieg machen können.
Sie werden authentische Gaskammern, die hölzerne Gefangenenbaracke, das Krematorium und das Kommandantenhäuschen zu sehen bekommen und dadurch die Struktur der Organisation eines nationalsozialistischen Konzentrationslagers aus nächster Nähe erfassen können.

Das Museum

Erfahren Sie, welche politischen Ziele die Verantwortlichen mit der Errichtung des KZs verfolgten und inwiefern dieses die umliegende Bevölkerung beeinflusste.
Das Gelände eignet sich aufgrund seiner Größe hervorragend für einen Tagesausflug und bietet Ihnen und Ihrer Gruppe genügend Möglichkeiten, Überreste aus dem Zweiten Weltkrieg zu entdecken.
Auf dem umfangreichen Gelände befinden sich auch eine Gedenkstätte bzw. ein Museum, welches im Jahr 1962 errichtet wurde. Hier können Sie im Archiv mit Ihrer Gruppe beispielsweise Original-Akten aus der Vernichtungszeit einsehen und am Mahnmal den toten Opfern gedenken.
Der Besuch bildet nicht nur im Sinne des Geschichtsunterrichts, sondern bewirkt auch weitere wichtige Effekte im Hinblick auf die charakterliche Entwicklung Ihrer Schützlinge. Ihre Schüler werden einen wertvollen Impuls bekommen und die Notwendigkeit der Erinnerung verstehen.

Organisation

Genießen Sie Ihre Führung im KZ Stutthof mit einem fachkundigen Guide, der Sie vor Ort über das Gelände führt und mit wertvollen Informationen versorgt. Sie bekommen interne Fakten zu den Ereignissen aus erster Hand und Ihr Guide kann den Fragen Ihrer Gruppe Rede und Antwort stehen. Erfahrungsgemäß ergeben sich bei dem Besuch eines KZs viele Fragezeichen im Kopf und es herrscht Redebedarf bei den Besuchern.
Des Weiteren bietet eine organisierte Tour weitere Highlights, die Sie in Anspruch nehmen können. So gibt es im Museum ein Kino, in dem Dokumentarfilme über den Alltag im Lager und das Martyrium der Opfer gezeigt werden.
Eine Führung wird in einer Kleingruppe organisiert, sodass auf individuelle Bedürfnisse der Gruppe eingegangen werden kann. Sie möchten sich etwas länger im Krematorium oder den Gaskammern aufhalten? Kein Problem.
Wenn Sie eine Führung buchen, wird die An- und Abreise zum KZ Stutthof für Sie organisiert. Als idealer Ausgangspunkt eignet sich die Stadt Danzig, von der aus die meisten Touren nach Stutthof stattfinden.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren