Königspesel Hallig Hooge

Wasser soweit das Auge reicht, auf einem überschaubaren Stückchen Land: Die Hallig Hooge. Eine ganz besondere kleine Insel, die einen verborgenen Schatz aus der Vergangenheit birgt und zusätzlich mit einem naturschönen Biosphärenreservat begeistert.

Königliches Zimmer auf einem fast einsamen Flecken Land im Meer

Sowohl ein anschaulicher Geschichtsunterricht als auch ein lebensnaher Biologieunterricht für Ihre Schulklasse kann auf der Hallig Hooge in der Nordsee ermöglicht werden. Denn auf dem ca. vier Kilometer langen Flecken Land, das vor der westlichen Küste des heutigen Schleswig-Holsteins liegt und durch das Wattenmeer vom Festland getrennt ist, findet sich ein kleines, kulturell wertvolles Reich aus dem 18. Jahrhundert.
Während einer Sturmflut im ersten Viertel des 19. Jahrhunderts musste König Friedrich, VI., herrschend über Dänemark und Norwegen und Herzog von Schleswig und Holstein, im Pesel, in einer Art Stube innerhalb eines Hauses auf der Hallig Hooge, Zuflucht vor einer stürmischen Nacht finden. Die traditionelle Friesenstube ist ein geschichtlicher Augenschmaus aus der Historie der Friesen: Blau-weiße Kacheln mit holländischen biblischen Mustern, beeindruckende Malereien an den Decken und Türen der Stube, dekorativ platzierte Kelche, Kessel und Teller in Gold und Silber, detailverliebte Holzmöbelstücke im antiken Schick und weitere Kunstschätze aus zurückliegenden Jahrhunderten. Obwohl die wunderschöne Stube in den 90er Jahren in Brand geriet, wurde sie real getreu restauriert und wiederhergestellt.
Der sogenannte Königspesel befindet sich im Traufenhaus, das mitten auf der Hallig Hooge steht. Das Traufenhaus wurde dort Ende des 18. Jahrhunderts von einem Kapitän und Schiffseigner erbaut.

Die Hallig – eine besondere Insel

Eine Hallig wird im Gegensatz zu einer Insel im Wattenmeer mehrmals vom Meerwasser überflutet.
Dies geschieht im Winterhalbjahr häufiger als im Sommerhalbjahr.
Die höher gelegenen Hügel auf der Hallig namens Warften, auf denen die Siedlungen von Menschen und Tieren liegen, ragen dann während der Überflutung als Einziges noch aus dem Wasser heraus. Es gibt etwa zehn solcher Warften auf der Hallig Hooge.
Die Methode des Warftenbaus, das vor dem Hochwasser schützen soll, findet man auch im Südwesten Dänemarks, den Niederlanden und in Norddeutschland, auf den Halligen in der Nordsee.

Unterkünfte für den Aufenthalt von jungen Gruppen

Für Gruppen wie Schulklassen gibt es ein paar verschiedene Möglichkeiten der Unterkunft. Neben Hotels,/ Pensionen, Privatzimmern und Ferienwohnungen stehen insbesondere für Gruppenreisen ein naturbelassener Campingplatz, ein Ferienhof oder verschiedene Seminar- und Übernachtungshäuser für unterschiedlich große Gruppen zur Verfügung.
Neben dem Schmuckstück „Königspesel“ bietet die Hallig Hooge auch noch ein paar weitere kleine Sehenswürdigkeiten an, wie z. B. das Sturmflutkino oder das Erlebniszentrum. Bei gutem Wetter kann zusätzlich die Natur der Hallig Hooge live entdeckt werden und auch der Strand lädt zum Verweilen ein.
Die Hallig kann daher entweder bei einem intensiven Tagesbesuch oder während eines mehrtägigen Aufenthalts, z. B. innerhalb einer Klassenfahrt erlebt werden.
Das vom Festland abgeschlagene königliche Zimmer der Königspesel auf der Hallig Hooge, ist in jedem Fall eine Reise in die Vergangenheit wert!
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren