Promenade Swinemünde


Der lange Sandstrand und die malerischen Dünen gepaart mit Freizeitattraktionen und Sehenswürdigkeiten machen die Ostseeinsel Usedom zum beliebten Ziel für eine Klassenfahrt. Doch nicht nur der deutsche Teil des Eilands lockt zum Besuch, auch Swinemünde auf polnischer Seite kann auf dem Programm der Schulfahrt stehen. Vor allem die neu gestaltete Promenade lädt zu Spaziergängen ein.


Längste Promenade Europas

Die berühmte Kaiserbäderpromenade, die von Bauwerken in der typischen Architektur errichteten Villen gesäumt wird, führt auf deutscher Seite Usedoms von Bansin bis nach Heringsdorf und Ahlbeck. Seit Sommer 2011 ist auch der Streckenabschnitt auf polnischer Usedomseite fertig. Dieser erweitert die bisherige Flaniermeile um weitere 4 Kilometer, was den mondänen Abschnitt zur längsten Promenade Europas macht – ganze 12 Kilometer sind es insgesamt. Eine Klammer aus Edelstahl im Grenzbereich zu Polen symbolisiert das Zusammenwachsen der beiden Länder. Tatsächlich hat das polnische Ostseebad eine lange Geschichte im Bereich Kuren, jedoch wurde die historische Promenade aus dem 19. Jahrhundert während des Zweites Weltkrieges vollständig zerstört – bei einer Studienreise gibt es in Swinemünde jedoch Sehenswürdigkeiten wie die Engelsburg oder das Fort Zachodni.

Auf Swinemündes Promenaden-Abschnitt kommt vor allem durch die Bepflanzung ein exotisches Flair auf. Zahlreiche chinesische Hanfpalmen und auch Yucca-Palmlilien säumen den Weg. Sie sind Teil eines hier angelegten sensorischen Gartens, in dem auch duftende japanische Kuchenbäume, Bonsais und Olivenbäume stehen. Unterhaltsam ist das Minilabyrinth aus Hainbuchen. Sehenswert ist auch der zentralen Springbrunnen, der über eine kleine Fußgängerbrücke überquert werden kann. Für jüngere Schülerinnen und Schüler auf Schulfahrt können die zahlreichen Spielplätze für Tobepausen genutzt werden, Teenager powern sich lieber an den Gymnastik- und Trainingsgeräten entlang des Weges aus. Doch auch zahlreiche Sitzgelegenheiten und Bänke für kleine Pausen zwischendurch sind vorhanden. Beim Spaziergang laden zudem viele kleine Läden zum Stöbern nach Souvenirs ein, die hier mit etwas Glück deutlich günstiger sind als in den deutschen Kaiserbädern. Die gesamte Strecke wurde farbig dreigeteilt, damit Fußgänger, Radfahrer und Skater auf ihre Kosten kommen und sich gegenseitig nicht behindern. Auch an gastronomischen Einrichtungen mangelt es auf Swinemündes Promenade nicht. An warmen Tagen erfreuen sich die Kids während ihrer Studienreise vor allem an einem Eis, doch auch Restaurants locken zur Einkehr. Für den kleinen Hunger sind zahlreiche Imbisstände vorhanden.
Aktivitäten rund um die Promenade

Die Promenade wird durch einen dünnen Streifen Wald vom Strand getrennt. Über Zugänge kann man jedoch von dem befestigten Weg ans Wasser gelangen. Dort erfreuen sich Wasserratten an einem erfrischenden Bad in der Ostsee und auch Wassersport ist möglich. Zur Infrastruktur gehören außerdem Strandbars und Spielplätze.



Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren