Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt London

The Royal Observatory Greenwich


Das Royal Greenwich Observatory © National Maritime MuseumMachen Sie mit Ihrer Klasse ein Foto am Nullmeridian © National Maritime MuseumUnternehmen Sie eine Führung mit Audioguide © National Maritime MuseumBlick vom Observatorium auf London © National Maritime MuseumDer Nullmeridian © National Maritime Museum
Das Royal Observatory Greenwich liegt idyllisch auf einem grünen Hügel im Greenwich Park. Vom Hügel aus hat man einen Ausblick auf die Themse, die Docklands, die Hochhäuser von Canary Wharf und den Millennium Dome. Gegründet wurde das Observatorium bereits 1675 von König Charles II. Berühmt ist es heute vor allem, da der Standort des Oberservatoriums den Nullmeridian bestimmt. Der Nullmeridian wird daher oft auch als Greenwich-Meridian bezeichnet. Besondere Bedeutung wird dem Nullmeridian zugemessen, weil er der Bezugsmeridian ist, von dem aus geografische Längen nach Ost bzw. West gemessen werden. Man könnte also sagen, dass am Nullmeridian Ost und West zusammentreffen.
Bis 1884 gab es mehrere sog. Nullmeridiane, erst durch eine internationale Vereinbarung wurde dann der Meridian der Londoner Sternwarte in Greenwich als Nullmeridian festgelegt. Genauere Messungen haben zwischenzeitlich allerdings ergeben, dass der wirkliche Nullmeridian einige Meter entfernt im Greenwich Park liegt.

Warum lohnt sich ein Besuch des Royal Greenwich Observatory?

Nicht nur das Observatorium selbst ist einen Besuch wert, auch ein kleiner Spaziergang durch den Park lohnt sich. Das Royal Greenwich Observatory gilt als die Heimat der Greenwich-Mean-Time. Besucher stehen gerne auf der Nullmeridian-Linie und lassen sich fotografieren. Bei Dunkelheit zeigt ein Laser (grün) am Himmel, wo der Meridian verläuft.
Im Eintrittspreis zum Observatorium ist auch ein freier Audioguide inbegriffen, der in folgenden Sprachen verfügbar ist: Englisch, einfaches Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch sowie Brasilianisches Portugiesisch.
Am Royal Observatory befindet sich das Great Equatorial Telescope, das größte seiner Art von Großbritannien und das siebtgrößte der Welt.
Flamsteed House war übrigens das ursprünglich gebaute Observatorium und wurde vom berühmten Architekten Christoher Wren entworfen. In diesem Gebäude haben früher die Astronomen gearbeitet und mit ihren Familien gelebt. Höhepunkt der Besichtigung ist der Octagon Room, der es Astronomen ermöglichte, die Planetenbewegung zu beobachten.
Im Flamsteed House können die berühmten Harrison Clocks besichtigt werden, hergestellt von John Harrison , dermit seiner H4 eine Schiffsuhr mit hoher Ganggenauigkeit entwickelt hatte und so das sog. Längenproblem löste. Das Prinzip des Antriebsmechanismus der H4 wird noch heute in mechanischen Chronometern angewandt.
Kostenlos zu besuchen ist das Astronomiezentrum, das sich dem Studium des Weltraums und der Sterne widmet. Hier können Besucher mehr über das Sonnensystem erfahren und Antworten auf die großen Fragen zum Weltraum erhalten. Gegen eine zusätzliche Gebühr können Sie auch Londons einziges Planetarium besuchen und das Universum mit wahrhaftigen Astronomen erkunden, die einige der Wunder des Universums erklären.

Nützliche Informationen

Das Royal Greenwich Observatory ist mit der Bahn aus dem Londoner Stadtzentrum gut zu erreichen. Die Fahrt von der London Bridge über die National Rails dauert nur ca. acht Minuten. Das Observatorium ist täglich geöffnet. Gruppen können online Ihre Tickets über bookings@rmg.co.uk buchen oder fragen Sie uns gern an. Im Eintritt für das Royal Greenwich Observatory inbegriffen ist ein mehrsprachiger Audio-Guide, die Besichtigung von Flamsteed House, die Nullmeridian-Linie und das Great Equatorial Telescope. Für Schülergruppen gibt es spezielle Tarife. Veranstaltungen, Sonderausstellungen und Ticketpreise für das Peter-Harrison-Planetarium sind im Eintrittspreis nicht mit inbegriffen.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren