Whale Watching in Island – Wale beobachten in Europa

Orca © pixabay.com
Orca © pixabay.com


Zwischen Märchen und Realität

In der isländischen Geschichte und Kultur spielen Wale seit jeher eine große Rolle. In vielen Erzählungen wie in der Heimskringla-Sage vom listigen König Olaf Tryggvason, der in Island einfallen wollte, taucht der Wal bereits auf. Der König sendete einen Zauberer in der Gestalt eines schrecklichen Wals aus, um geeignete Stellen für eine Invasion ausfindig zu machen. Der Wal-Zauberer versuchte an verschiedenen Stellen in Island an Land zu gehen, wurde aber immer erfolgreich von den Landwichten abgewehrt.

Ungeachtet der vielen Mythen und Legenden um die Wale, werden die Tiere in Island aber seit dem 12. Jahrhundert kommerziell gejagt. Heutzutage geschieht das zwar unter strengen Fangquoten, aber leider unnötigerweise immer noch. Sicherlich auch aufgrund der zunehmenden Nachfrage an Whale Watching Touren wurden in den letzten Jahren aber immer weniger Wale gejagt. Seit 2019 wurden trotz vorhandener Fangquoten keine Wale mehr getötet und es findet ein Umdenken in Gesellschaft und Politik statt.

Die Vielfalt der Wale in Island

Über 24 Walarten tummeln sich in den isländischen Gewässern, darunter aber auch Delfine und Hafentümmler. Der wohl bekannteste und mit bis zu 10 Tonnen einer der größten unter den Walen ist der Orca (Killerwal/Schwertwal), der als sehr neugierig gilt und sich gern einmal den Booten annähert. Am häufigsten kann man sie in den Ostfjorden um die Halbinsel Snæfellsnes und entlang der Südküste sichten.

Der Blauwal ist das größte Tier der Welt und kann mit etwas Glück zusammen mit dem zweitgrößten Wal der Welt, dem Finnwal, in den Sommermonaten in den isländischen Gewässern gesichtet werden. Beide Walarten sind vom Aussterben bedroht und somit wird jede Sichtung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Auch der Bestand der Buckelwale ist mittlerweile bedroht, allerdings finden sich jeden Sommer etwa 1.500 Tiere vor der Küste Islands ein. Viele Buckelwale jagen in Gruppen, wobei sie unter einen Fischschwarm tauchen und ihn dann von unten umkreisen. Dabei lassen sie kleine Luftblasen aufsteigen, die den Schwarm wie ein Fischernetz umgeben. An der Oberfläche verspeisen die Tiere mit ihrem riesigen Maul dann ihre Beute. Ein fast ehrfürchtiges Spektakel.

Weitaus häufiger bekommt man die verspielten Weißschnauzendelfine zu sehen, die sich über das ganze Jahr hinweg in Ufernähe aufhalten. Sie leben teilweise in sehr großen Gruppen und werden sehr oft bei Touren gesichtet.

Ebenso zahlreich und in großen Gruppen findet man im Sommer den Grindwal und den Minkwal (Nördlicher Zwergwal) in Island vor. Letzterer hält sich ebenfalls sehr gern in Ufernähe auf und kann mit seiner Größe von ca. 9 Metern oft schon von Land aus beobachtet werden.

Weitere Walarten sind der Schweinswal, Zahnwal, Pottwal, Seiwal, Weißseitendelfin, Schnabelwal u. v. m.

Die beste Reisezeit für eine Whale Watching Tour

Grundsätzlich kann man rund um Island das ganze Jahr über Wale beobachten, da die Gewässer hier sehr reich an Krill und Plankton sind. Aufgrund der längeren Tage und des milderen Klimas bietet sich allerdings der Frühling von März bis Mai und speziell der Sommer von Juni bis September am besten an.

Zu dieser Zeit sind die meisten Walarten aufgrund des hohen Nahrungsangebots sehr aktiv und fressen auch tagsüber an der Wasseroberfläche. Im Winter hingegen wandern viele größere Wale in den Süden oder Westen und die Walsichtungen werden weniger. Der Winter bietet dafür mehr Platz an Bord der Schiffe, spektakuläre Eindrücke von verschneiten Bergen und Landschaften und womöglich lassen sich hier auch Polarlichter beobachten. Aufgrund des raueren Wetters, ist hier allerdings auch mal mit einer Tourabsage zu rechnen.

Es gibt mittlerweile eine große Auswahl an Anbietern für eine Whale Watching Tour, die an verschiedenen Häfen, auf unterschiedlichen Booten und mit unterschiedlichen Tourdauern ihre Dienste anbieten. Zu den wichtigsten Häfen gehören aber sicherlich Reykjavík, Snæfellsnes, Hólmavík, Akureyri und Húsavík. Community: 0 Bewertungen
Wir sind an Ihren Erfahrungen interessiert.
Bewerten Sie diesen Ort.


Artikel in dieser Kategorie.

© 2022 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren