Der Brocken im Harz

Die abenteuerliche Erkundung des märchenhaften Eigenlebens des Brockens


1142 Meter hoch erhebt sich der kahle Gipfel des Brockens über den Wäldern und Bergen des Harzes, des höchsten Gebirges in Norddeutschland. Umgeben vom Nationalpark Harz gilt der Brocken mit seinen schier unberechenbaren Wetterbedingungen, den Klippen und Felsenmeeren, seinen Mooren und verkrüppelten Fichtenwäldern als sagenumwobener Berg mit einem geheimnisvollen Eigenleben. Nicht zuletzt haben die in der Literatur den Brocken zugeschriebenen Begriffe wie Teufelskanzel, Hexenaltar, Blocksberg oder Wolkengespenst dazu geführt, ihn mit einer Mischung aus Neugier, Abenteuerlust und Respekt zu erkunden. Da sein baumfreier Gipfel sowohl mit der, eine romantische Fahrt versprechenden Brockenbahn als auch auf verschiedenen, mehr oder weniger abenteuerlichen Wegen zu Fuß erreichbar ist, bietet er Besuchern jeden Alters und unterschiedlicher körperlichen Verfassung die Gelegenheit, seine „Geheimnisse" selbst zu erkunden.

Der Weg auf den Gipfel

Wenn Sie dazu Ihren Entschluss gefasst haben, wäre Ihnen als Auftakt zu Ihrer Erlebnistour der Besuch des Nationalparkhauses zu empfehlen. Es befindet sich am Ortsrand von Schierke am Fuße des Brockens. In ihm erhalten Sie interessante Informationen, die unter anderem Auskunft über die aktuelle Wetterlage auf dem Gipfel, über die auf den Berg führenden Wanderwege oder die hier heimische Tierwelt geben. Zu letzterer gehören neben dem Rothirsch die Wildkatze und der Rauhfußkautz. Entscheiden Sie sich für eine zum Brockengipfel führende Wanderung, steht Ihnen die asphaltierte Brockenstraße ebenso zur Verfügung wie verschiedene Wanderwege. Dabei dürfen Sie wählen, ob Sie mit dem Eckerlochstieg den unwirtlichsten und steilsten Wanderweg oder Teilabschnitte des wesentlich bequemer begehbaren Goethewegs bevorzugen. Beide führen an imposanten Felsgebilden vorüber, wie sie beislielsweise die Feuerstein- oder die Schnarcherklippen darstellen. Letztere warten mit einem Naturphänomen auf, das die Magnetnadel eines Kompasses in Aufregung versetzt. Weitere Wanderwege führen als alternative Varianten auch von Ilsenburg, Torfhaus oder von Bad Harzburg aus auf den Brocken
Weniger anstrengend verläuft dagegen die Fahrt mit der Brockenbahn. Sie ist Teil der Harzer Schmalspurbahn und verkehrt von Dampflokomotiven betrieben im Sommer und Winter. Fahrten mit ihr gehören zu den schönsten Erlebnissen einer Harzreise.

Was Sie auf dem Brockengipfel erwartet

Bei guter Sicht lassen sich vom Gipfel des Brockens aus weite Bereiche des Harzes überblicken. Wurmberg, Achtermannshöhe oder Bocksberg erscheinen dann zum Greifen nah. Die Bauwerke auf dem Brockenplateau, zu denen das Brockenhaus, der Bahnhof und die Wetterstation gehören, werden vom 123 Meter hohen Mast der Sendeanlagen überragt. Ältestes Gebäude ist das 1736 errichtete, heute unter Denkmalschutz stehende Wolkenhäuschen. Erst 2010 wurde dagegen das Brockenhaus in seiner heutigen Form erbaut. Es beherbergt unter anderem ein Besucherzentrum mit Aussichtsplattform und ein Museum. Interessante Einblicke in die Flora verschiedenster Hochgebirgsregionen bietet der Brockengarten, dessen Erkundung sich bei einem Rundgang auf dem Gipfelplateau anbietet.
An dieser Stelle erscheint der Hinweis angebracht, dass ein Ausflug auf den Brocken oftmals auch im dichten Nebel, bei stürmischem Wind oder in einem Schneesturm endet. Immerhin entspricht das Klima auf dem Brocken etwa dem von Island. Aber auch ein solches Erlebnis, das Sie auf dem Brocken an vielen Tagen überraschen kann, verspricht eine bleibende Erinnerung an diesen Ausflug auf einen der markantesten Berge Deutschlands.


Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren