Der Fürstenpalast von Monaco


Außenansicht des Fürstenpalasts © Gaetan Luci / Palais princierInnenhof © Gaetan Luci / Palais princierDer Fürstenpalast © Eric Mathon / Palais princierBlauer Salon © Gaetan Luci / Palais princierThronsaal © Gaetan Luci / Palais princier

Sie möchten Ihre Schülerinnen und Schüler auf eine unvergessliche Klassenfahrt nach Monaco entführen und ihnen zeigen, wie außergewöhnlich echte Fürsten leben? Gar kein Problem! Der beeindruckende Fürstenpalast der Stadt (französisch: „Palais Princier de Monaco“), welcher hoch auf dem Felsen „Le Rocher“ direkt am Mittelmeer thront, gilt als eine der wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten des kleinen Stadtstaates. Jährlich zieht der Prachtbau zahlreiche neugierige Besucher an. Seit Jahrhunderten ist er der offizielle Sitz des Fürsten von Monaco. Die prächtige Residenz im Stil Ludwigs XIV. dient allerdings nicht nur als Wohnstätte, sondern ist zugleich Schauplatz für all die offiziellen Zeremonien der Familie Grimaldi. Der Palast verfügt über prachtvolle Privat- und Prunkräume, die in einigen Monaten des Jahres von interessierten Besuchern besichtigt werden können.
Das eindrucksvolle Anwesen des Fürsten von Monaco ist ein absolutes Muss bei einem Ausflug in den südeuropäischen Stadtstaat. Planen Sie die Anlage bei Ihrer Reise in den zweitkleinsten Staat der Welt unbedingt mit ein und zeigen Sie Ihrer Klasse den imposanten Palast. Dieser sorgt bei Jung und Alt für einen bleibenden Eindruck.

Die Geschichte des Fürstenpalastes

Der Palast des Fürsten von Monaco hat eine sehr lange Geschichte. Diese reicht bis zum frühen 13. Jahrhundert zurück. Zu dieser Zeit war das Anwesen einmal die frühere Genueser Festung, bevor sie im 15. Jahrhundert von der Familie Grimaldi in den herrschaftlichen Palast umgewandelt wurde, der er heute ist. Das Anwesen wurde viele Male erweitert und umgebaut. Der Palast befindet sich direkt in Monaco Ville, der atemberaubend schönen Altstadt.

Die Räumlichkeiten

Insgesamt verfügt der Fürstenpalast über eine Vielzahl an prächtigen Räumlichkeiten und architektonischen Highlights, die sowohl für Geschichts- als auch für Kunstkurse sehr interessant sind. Dazu gehören unter anderem die weitläufige Palast-Kapelle Saint Jean-Baptiste aus dem 17. Jahrhundert, der Blaue, der Gelbe sowie der Rote Salon, das York Zimmer, verschiedene Galerien, das Napoleon Museum und natürlich der berühmte Thronsaal des Palastes. In ebendiesem finden die offiziellen Zeremonien der Höchsten statt. Auch der imposante Treppenaufgang aus feinstem Carrara Marmor ist ein wahrer Höhepunkt des Anwesens; genauso wie der Ehrenhof der Anlage, welcher mit über drei Millionen weißen Kieselsteinen gepflastert ist.
Nicht alle, aber einige dieser Räumlichkeiten, den sogenannten „Grands Appartements“, sind für die breite Öffentlichkeit zugänglich und können somit näher betrachtet werden. Zeigen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern bei der nächsten Klassenfahrt diese beeindruckende Sehenswürdigkeit und lassen Sie die Geschichte der Residenz direkt auf sich wirken. Genießen Sie zudem den einzigartigen Blick auf die Stadt Monaco sowie das azurblaue Mittelmeer.

Öffnungszeiten

Der Zugang zum Fürstenpalast ist sehr begrenzt und exklusiv. Grundsätzlich kann der Palast von Juni bis Oktober besucht werden. In den Monaten Juni, September und Oktober sind die „Grands Appartements“ von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet. In den Monaten Juli und August können die Räumlichkeiten von 10:00 bis einschließlich 18:30 Uhr besichtigt werden. Lediglich am Grand Prix-Wochenende ist der Palast geschlossen.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren