Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt Dresden

Technische Sammlung Dresden – das Museum zum Experimentieren

Welt im Kasten. Foto-Kino-VideoFoto: Technische Sammlungen Dresden
Welt im Kasten. Foto-Kino-VideoFoto: Technische Sammlungen Dresden

Die Technische Sammlung Dresden ist das Technikmuseum der Stadt Dresden. Hier finden Sie und Ihre Schüler Gelegenheit zum Experimentieren und Sie können auch Phänome der Natur erkunden.
Im Museum befinden sich viele Ausstellungen auf insgesamt 6500 m². Es sind einige Sonderausstellungen, aber vor allem die bekannten Dauerausstellungen zu sehen. Darunter sind Ausstellungen zur Geschichte des Computers, der Medientechnik, der Fotografie und des Films, aber auch der Mathematik im Erlebnisland Mathematik.
Das Museum kooperiert zum Beispiel mit der TU Dresden, Dresden-concept und vielen weiteren Partnern aus Forschung und Wissenschaft. Diese Kooperationen sind federführend für die Verbindung der Ausstellung der Technik- und Industriegeschichte zur aktuellen Forschung und Wissenschaft.

Welt im Kasten. Foto – Kino – Video

Heutzutage hat jeder Jugendliche ein Smartphone, mit dem er Bilder macht, diese verschickt und sich selbst später noch einmal anschaut.
In dieser Ausstellung sieht man die Geschichte technischer Bildmedien, von den Anfängen mit Guckkasten, über den Fotoapparat und die Filmkamera bis hin zum Smartphone.
Aber wie sehen wir diese Bilder? Auch diese Frage wird beantwortet. Das Auge und das Gehirn können aus Lichtteilchen Bilder zusammensetzen. Man kann sagen, das Auge beschäftigt ein Viertel des Gehirns, permanent.

Wellenreiter – Das opto-akustische Experimentierfeld

Wir sehen Bilder, und wir hören Töne. Durch Lichtwellen können wir Farben wahrnehmen und durch Schallwellen können wir Töne hören. Dies alles wird durch die Physik der Wellen erklärt. Aber es wird in dieser Dauerausstellung nicht nur erklärt, sondern hier warten über 50 interaktive Experimente auf Ihre Schüler.
Es kann erforscht werden, welche Eigenschaften bestimmte Wellen haben und welche Unterschiede. Hier kann man mit Licht Fußball spielen, durch Bewegung Töne erzeugen, aber auch Töne sehen. Es bleibt keine Frage offen und so mancher hat hier seine Liebe zur Physik entdeckt.

Das Schülerlabor der Technischen Sammlung

„Raus aus der Schule- rein ins Labor“ – das ist das Motto, unter dem Schülerinnen und Schüler Experimente zu den Themen Energie und Mobilität durchführen können. Das sind die Themen, die gerade jetzt sehr aktuell sind. So können zum Beispiel alternativen Herstellungsmethoden für Wasserstoff getestet werden oder leistungsstarke, aber kleine Superkondensatoren gebaut werden. Vielleicht ist ja unter Ihren Schülern ein kleiner Forscher dabei, der herausfindet, wie ein Werkstoff sein muss, der leicht, aber trotzdem stabil ist.
Im Schülerlabor bekommen die Jung-Forscher keine Versuchsanleitung, sondern planen die Experimente selbst, experimentieren und stellen zum Ende hin ihre Forschungsergebnisse an anderen Teilnehmern auf einem „kleinen Fachkongress“ vor.
Melden Sie als Lehrer doch ihre Klasse oder ihren Kurs im Schülerlabor an und verbringen sie den Tag oder auch nur einige Stunden in der Welt der Forschung und Naturwissenschaft.

Die Technische Sammlung in Dresden zeigt spielerisch auf, dass man überall mit Mathematik und Physik in Berührung kommt und keine Angst vor diesen Wissenschaften haben muss.

Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren