Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt Hamburg

Disneys "DER KÖNIG DER LÖWEN" in Hamburg

Nicht nur die „Klassiker“, wie etwa die Sammlungen der Brüder Grimm oder Scheherazade mit ihren Geschichten aus Tausendundeiner Nacht erzählen zauberhafte und packende Märchen. In der heutigen Zeit haben zum Beispiel auch die Walt-Disney-Studios mit ihren filmisch aufbereiteten Erzählungen Generationen von Menschen allen Alters und auf der ganzen Welt begeistert.
Im „Stage-Theater“ mitten im Hamburger Hafen, auf der Elbinsel Steinwerder, kann man die gekonnte Inszenierung des Disney-Zeichentrickfilms „Der König der Löwen“ in Musical-Form erleben und sich auf eine spannende Reise in die Tierwelt der Serengeti begeben.
Weltkünstler wie etwa der Komponist Elton John haben dabei mitgewirkt, diese Show auf die Bühne zu bringen. Neben Hamburg wird das Musical zurzeit in Tokio, Schanghai, Madrid, Den Haag, Paris, Singapur und in Johannesburg aufgeführt.


Das Musical in Hamburg


Eines der bekanntesten Trickfilm-Märchen Disneys ist „Der König der Löwen“. Und in Hamburg wird es in Form eines Musicals für alle Sinne aufbereitet. Die renommierte Regisseurin Julie Taymor inszenierte dafür ein völlig eigenständiges Bühnenwerk mit Masken- und Schattenspiel sowie Elementen aus afrikanischen und asiatischen Kulturkreisen. Zauberhafte Musik mit afrikanischen Akzenten, emotional aufgeladene Balladen von Sir Elton John, spektakuläre Bühnenbilder und eine spannende Geschichte versetzen die Besucher vom Musicalhaus im Hamburger Hafen nach Afrika, in die Welt der Serengeti.
Das Musical in Hamburg spart nicht mit opulenten Bildern und bester Theaterkunst. 300 Masken und Requisiten, über 400 Kostüme, eine große Bühne, ein Orchester und die umwerfenden Ton- und Lichtanlagen lassen den Besucher die Welt um ihn herum vergessen. Das Musical feiert seit 1997 auf der ganzen Welt große Erfolge, so auch im Stage-Theater im Hamburger Hafen und avancierte seit der Uraufführung 2001 zu einem bedeutenden Teil der Stadtkultur.

Die Geschichte von Simba, dem Löwenjungen


Das Märchen taucht ein in die ferne Welt Afrikas. Der kleine Löwe Simba wird als Kronprinz im Königreich von Mufasa, dem König der Löwen, geboren. Mufasa mahnt Simba, die Welt im Gleichgewicht zu halten und sein Königreich nicht zu verlassen. Doch schnell packen Simba Sturm und Drang eines jungen Löwen und er bricht mit seiner kleinen Freundin, der Löwin Nala auf, um Abenteuer zu erleben. Auch in diesem Märchen gibt es einen Bösewicht: Den auf die Herrschaft des Königs eifersüchtigen Königsbruder Scar. Durch Simbas Geburt hat Scar die Chance, König zu werden, verloren. Deshalb versucht er zunächst, den jungen Thronfolger zu beseitigen. Er überredet Simba und seine Freundin zum Besuch eines Elefantenfriedhofs. Dort werden sie von durch den Bösewicht aufgehetzten Hyänen angegriffen. Aber König Mufasa kann sie zum Glück gerade noch retten.
Später gelingt es Scar, Mufasa zu töten und Simba einzureden, er sei am Tode seines Vaters schuld. Simba zieht traurig in die Wüste. Der Bösewicht Scar berichtet am Königsfelsen seinem Volk, Vater Mufasa und Sohn Simba seien gestorben. Scar krönt sich selbst zum König. Simba aber wird von Erdmännchen und Warzenschweinen gerettet und im Dschungel großgezogen. Sie lehren ihn im berühmten Elton-John-Song "Hakuna Matata", ein entspanntes Leben zu führen. So wird Simba erwachsen.
In der Zwischenzeit hat der Bösewicht Scar sein Land heruntergewirtschaftet. Er sucht eine Braut, die er in Simbas Freundin Nala zu finden glaubt. Nala flieht und trifft im Dschungel zufällig auf Simba. Nach einigem Zweifeln kann ihn Nala schließlich überreden, ins Königreich beim Königsfelsen zurückzukehren. Es kommt zum Kampf mit Scar, der von Simba gezwungen wird, die Wahrheit über den Mord an seinem Vater zu gestehen und das Land zu verlassen. Nach einem erneuten Angriff auf Simba stürzt Scar eine Klippe herunter und wird von den Hyänen getötet. Simba wird zum neuen König ernannt und am Königsfelsen wird Nalas und Simbas Löwenjunges präsentiert.


Eine Geschichte vom Erwachsenwerden mit Welterfolg


So erzählt das Musical eine aufregende Geschichte vom Erwachsenwerden, davon, wie junge Wesen ihren eigenen Platz in der Welt suchen, der Liebe begegnen und in Toleranz ein eigenes Leben aufbauen. Die emotionale Musik rührt und erzeugt reichlich Gänsehaut. Die beiden Hauptdarsteller der Erstbesetzung von Simba und Nala sind übrigens auch im realen Leben ein Paar.
Die Vorstellung hinterlässt bei ihren Besuchern regelmäßig tiefen Eindruck. Das wiederum sorgt für viele lobende Erzählungen von diesem künstlerischen Abenteuer und füllt das Haus immer wieder mit neugierigen Besuchern. Bis heute haben über 11 Millionen Menschen das Musical in Hamburg gesehen und genossen.


Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren