Das Parlamentarium in Brüssel


Europa - Blick hinter die Kulissen

Gebäude des Europäischen Parlaments - © visit.brussels - Sophie VoituronLuftaufnahme des Parlementsviertels - © visit.brussels - Global View - S. Schmitt - 2017Ein Schulklasse vor dem Europäischen Parlament in Brüssel - © visit.brussels - Jean-Paul Remy - 2017Parlamentsviertel - © visit.brussels - Sophie Voituron
Im Europäischen Parlament, im Herzen der Demokratie, sind Besucher willkommen. Am Dreh- und Angelpunkt der Europapolitik gibt es viel zu sehen, zu erfahren und zu erkunden. Das beginnt mit einer Führung im Plenarsaal bis hin zu Interaktionen im hochmodernen Besucherzentrum. Das Parlamentarium ist einer der größten Anziehungspunkte der belgischen Hauptstadt Brüssel.

Das Europäische Parlament ist die politische Vertretung der 500 Millionen Bürger der Europäischen Union. Mit pädagogisch wertvollen Angeboten zeigt der Sitz, wo Staats- und Regierungschefs tagen, wie dort gearbeitet wird und was für die EU-Bürger getan wird. Die Präsentationen sind lehrreich und unterhaltsam. Wer das Gebilde der Europäischen Union besser verstehen will, sollte in die Vergangenheit Europas eintauchen.

Dazu ist das Haus der europäischen Geschichte entstanden. Eine Dauerausstellung ermöglicht eine Zeitreise. Hier erfahren Sie, wie die europäische Einheit einst begonnen hat, wann Europa den Gipfel der Macht erreicht hat und wann Europa in Schutt und Asche lag. Was hat die europäische Einigung letztendlich beschleunigt? Die Geschichte Europas hat auch Sie geprägt. Wie sieht Europas Zukunft aus? Werden Sie sie mitgestalten? Erkunden Sie das Europaparlament in dem neuartigen und kreativen Parlamentarium im Willy-Brandt-Gebäude auf individuelle Weise.

Demokratie live erleben

Dynamische, interaktive und multimediale Tafeln sowie Ihr persönlicher Multimedia-Guide veranschaulichen, was europäische Demokratie bedeutet. Das 360°-Kino begeistert. Es nimmt Sie mit auf einen Weg. Von der Mitte des parlamentarischen Schauplatzes aus schauen Sie zu, wie die Mitglieder des Parlaments Ihre Vorhaben vertreten. Ebenso können Sie anhand eines interaktiven Plans eine virtuelle Europareise starten. Was Sie dann sehen? Beispielsweise, wie die EU-Beziehungen in den anderen Mitgliedstaaten zum Tragen kommen. Alternativ lehnen Sie sich in einem der dicken Sessel zurück und hören sich die Geschichten der Menschen aus ganz Europa an.

Bei Ihrem Rundgang durch das Europäische Parlament erkennen Sie, dass die Räumlichkeiten nach prominenten Persönlichkeiten der europäischen Politik und Geschichte bezeichnet sind. Diese Köpfe haben einen wesentlichen Beitrag zur Grundlegung der Europäischen Union, wie wir sie heute kennen, erzielt. Wer sind die Köpfe? Konrad Adenauer, der erste Kanzler der Bundesrepublik Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg, bewirkte die Aussöhnung zwischen Frankreich und Deutschland. Er ebnete den Weg für einen europäischen Integrationsprozess. Adenauer gilt als einer der Gründungsväter der EU. Oder der belgische Außenminister und Ministerpräsident Paul-Henri Spaak spielte eine bedeutende Rolle bei der Gründung der Benelux-Union und bei der Ausarbeitung der römischen Verträge, auf deren Basis sich die Europäische Union entwickelte.

Europäisches Gedächtnis

Der Besuch des Plenarsaals schafft eine gute Verbindung, um einen Blick auf die großzügige Kunstsammlung zu werfen. Das Museum verfügt über eine dauerhafte Sammlung, die der gemeinsamen Erinnerung Europas dienen soll. Ob nur flüchtig interessiert oder von der Geschichte angetan, das Museum hält für jedermann das Wissen bereit, dass er sich aneignen möchte - am historischen Sitz im Parc Léopold, gleich hinter dem Europäischen Parlament.

Auf dem Weg dorthin passieren Sie die Esplanade Solidarność 1980. Der Campus bildet den Mittelpunkt des Europaparlaments. Der Platz verbindet die Parlamentsgebäude mit dem Place du Luxembourg, dem Bahnhof Brüssel-Luxemburg und dem Parc Léopold. Auf der Esplanade finden jährlich mehr als 40 öffentliche Events statt, die von den europäischen Institutionen und anderen Organisationen veranstaltet werden.

Der Besuch

Die Nutzung aller Angebote ist kostenfrei. 24 Amtssprachen zählt die EU. In den meisten davon können Sie die Präsentationen verfolgen. Wenn Ihr Besuch, während einer Plenartagung terminiert ist, können Sie gegebenenfalls eine der europäischen Debatten oder Abstimmungen hautnah miterleben. Nicht selten stellt sich ein Mitglied des Parlaments im Rahmen des Besuchs für ein Gespräch zur Verfügung.

Der Besuch des Parlamentariums dauert etwa 90 Minuten. Für Schülergruppen bieten das Parlamentarium zudem einstündige Besuche an. Alles im Gebäude, inklusive des Cafés und des Souvenir-Ladens, ist barrierefrei.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren