1.und 2. Weltkrieg


Im Sinne der Aufklärung ist es wichtig, dass Kinder bereits frühzeitig über die Weltkriege und deren Konsequenzen informiert werden. Dabei ist jedoch darauf zu achten, ihnen nicht gleich zu viel zuzumuten. Für Grundschüler/innen reicht es vorerst, sich zum Beispiel Gedenktafeln oder Denkmäler in der Nähe anzusehen und darüber zu sprechen.
Wenn das Thema dann aktiver in der Sekundarstufe I behandelt wird, sollte man auf keinen Fall darauf verzichten, zu einst schrecklichen Orten zu fahren, um den Schülern/innen zumindest ein ungefähres Verständnis und Mitgefühl für die Geschehnisse nahezubringen.
Für die Sekundarstufe II sowie für den Bereich der Weiterbildung ist es unter anderem eine Überlegung wert, zum Beispiel zum Yad Vashem, der bedeutendsten Gedenkstätte hinsichtlich nationalsozialistischer Judenvernichtung, zu fahren.


Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 43 Artikeln)

Berliner Unterwelten Museum

Berlin: Auch im Untergrund interessant! Sicher haben Sie schon einmal von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der deutschen Hauptstadt Berlin wie dem Fernsehturm, der Berliner Mauer oder dem Reichstag gehört. Doch wussten Sie, dass Berlin auch unterirdisch viel zu bieten hat und ein interessantes Bunkersystem zu bieten hat? Im Berliner Untergrundmuseum können Sie diesem auf die Spur gehen. Viele Menschen gehen einfach achtlos an der grünen Metalltür des ehemaligen "Bunker B" im U-Bahnhof Gesundbrunnen vorbei, denn nicht jeder weiss, was sich dahinter verbirgt. weiterlesen...



Story of Berlin

Berlin ist eines der Top Reiseziele für eine Städtereise in Deutschland. Doch auch als Ziel für eine Klassenfahrt eignet sich die deutsche Hauptstadt hervorragend. Der Grund: In Berlin gibt es unzählige Zeugnisse einer wechselvollen Geschichte zu entdecken. Neben dem Besuch des Fernsehturms, des Reichstages oder auch der Berliner Mauer ist das Museum Story of Berlin absolut empfehlenswert. Der reguläre Eintrittspreis für den Erwachsenen liegt bei zwölf Euro. Wenn Sie jedoch als Schulklasse anreisen, können Sie von einem Preisnachlass profitieren. Kinder im Alter zwischen sechs und 16 Jahren zahlen fünf Euro Eintritt. weiterlesen...



Berlin - Der Bundestag im Reichstagsgebäude

Planen Sie eine Klassenreise in die deutsche Hauptstadt Berlin, sollte das Reichstagsgebäude als Besuchsziel eingeplant werden. Es ist als Sitz des Deutschen Bundestages der Arbeitsort der parlamentarischen Vertreter der Bevölkerung der Bundesrepublik, also der gesetzgebenden Ebene der Demokratie. Und es kann außerdem mit einem wechselvollen historischen Hintergrund aufwarten. weiterlesen...



Berlin - Deutscher Dom

Eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Berlin Mitte ist der Deutsche Dom, der gemeinsam mit dem Konzerthaus und dem Französischen Dom ein beliebtes Fotomotiv am Gendarmenmarkt darstellt. Besonders beeindruckend ist die Kuppel des Doms, denn diese hat einen Durchmesser von immerhin 13 Metern. Auf der Kuppel thront die vergoldete Statue einer Allegorie auf die Tugend. Ebenso beeindruckend ist der Skulpturenschmuck an der Fassade des Doms, der verschiedene Stationen aus dem Leben von Jesu Christi darstellt. weiterlesen...



Sebnitzer Kunstblumen- und Heimatmuseum

Haben Sie schon einmal etwas von der Seidenblumenstadt Sebnitz in der Sächsischen Schweiz gehört? Die Stadt ist Erholungsort und auch unter dem Namen „Stadt der Kunstblumen“ bekannt. Seit dem Jahr 1834 werden hier in mühevoller Handarbeit Kunstblumen hergestellt. Das Kunstblumenmuseum der Stadt Sebnitz ist gleichzeitig ein Heimatmuseum, welches Ihnen auf drei Etagen mit etwa 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche die 750 Jahre umfassende Geschichte der Stadt näher bringt. weiterlesen...



Prag-Das Jüdische Viertel

Die tschechische Hauptstadt Prag ist ein lohnenswertes Reiseziel, denn die "Goldene Stadt" zählt zu den europäischen Metropolen mit der größten Dichte an Sehenswürdigkeiten. Zu den geschichtsträchtigsten Orten innerhalb der Großstadt zählt das Jüdische Viertel. weiterlesen...



Insel Rügen - Prora Dokumentationszentrum KdF Bad und Marine der DDR

Bei einer Klassenfahrt hält die Insel Rügen neben Meer und Sandstrand und hoffentlich Sonne auch Ausflugsziele für die Erweiterung des Bildungshorizontes parat. Ein solches ist das Dokumentationszentrum Prora in der denkmalgeschützten Anlage des geplanten „KdF-Seebades Rügen“. Dieser Bau ist neben dem „Reichsparteitagsgelände“ in Nürnberg die größte geschlossene architektonische Hinterlassenschaft der NS-Diktatur. Die Ausstellung im Dokumentationszentrum ordnet das Bauwerk und die nationalsozialistische KdF-Organisation in das machtpolitische Kalkül der Nationalsozialisten ein und leistet damit einen Beitrag zur Zerstörung langlebiger Mythen um die Zeit des sogenannten „Dritten Reiches“. weiterlesen...



Prag - Museum of Communism

Geschichte hautnah: Im "Museum of Communism", das im Jahre 2001 in Prag in der Nähe des Wenzelplatzes eröffnet wurde, können sich Besucher auf eine Zeitreise zwischen die Jahre 1948 und 1989 in der ehemaligen Tschechoslowakischen (Sozialistischen) Republik begeben. Das hochwertig ausgestattete Museum versucht vor allem, Stimmungslage und Gefühlswelt der totalitären kommunistischen Periode auf vielfältige und sehr plastische Weise zu vermitteln und ist für Kinder, Schüler und Erwachsene gleichermaßen geeignet. weiterlesen...



Olympiastadion Berlin

Das „Olympiastadion Berlin“ wurde von 1934 bis 1936 errichtet und befindet sich im Berliner Stadtteil Westend. Es gehört zum Olympiagelände, wurde für die Olympischen Spiele 1936 angelegt und ersetzte das zuvor am gleichen Ort stehende „Deutsche Stadion“. Es ist 303,48m lang und 228,31m breit. Ober- und Unterring zusammen konnten 100.000 Besucher aufnehmen. Heute ist das Stadion die Heimspielstätte des Fußballvereins „Hertha BSC“ und verfügt über mehr als 74.000 Plätze. weiterlesen...



Deutsches Spionagemuseum Berlin

Ein prägender Aspekt in Berlins jüngerer Geschichte ist die Teilung der Stadt während der Zeit des Kalten Krieges. In diesem Konflikt standen sich Westmächte und Ostblock gegenüber, und Berlin war Frontstadt in einer Konfrontation, die zwar glücklicherweise keine direkte militärische Auseinandersetzung mit sich brachte, aber ansonsten mit allen Mitteln geführt wurde. Dazu gehörte natürlich auch der Einsatz von Spionen und Agenten, die im Verborgenen operierten und mit geheimdienstlichen Mitteln Informationen und Wissen über den jeweiligen Gegner erlangen sollten. Genau diesem Thema widmet sich das im Jahr 2015 eröffnete „Deutsche Spionagemuseum“ in Berlin am Leipziger Platz 9. Dabei beschränkt es sich keineswegs auf die Zeit des Kalten Krieges, sondern schlägt einen Bogen von der Antike bis in die Gegenwart und wagt sogar einen Ausblick in die Zukunft der Spionage. weiterlesen...



Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 43 Artikeln)
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren