Isländisches Nationalmuseum

Das isländische Nationalmuseum lässt Sie in die Nationalgeschichte der Insel vom Mittelalter bis in die Gegenwart eintauchen. Auf drei Etagen finden Sie über 100000 Ausstellungsstücke und zwei Millionen Fotos, die Ihnen einen hervorragenden Überblick über die Geschichte und Entwicklung der isländischen Bevölkerung liefern. Die Zeitreise über die Entstehung der isländischen Nation beginnt bei den Schiffen der ersten Siedler und endet an den Gepäckbändern des heutigen modernen Flughafens der Stadt Reykjavik. Ein Besuch im isländischen Nationalmuseum lohnt sich auf Ihrer Klassenfahrt nach Island, vor allem für historisch interessierte Klassen.

Das erwartet Sie

In der Dauerausstellung erhalten Sie einen Überblick über die Geschichte Islands. Jeder Teil der Ausstellung umfasst eine Zeitspanne von 200 Jahren und ist um ein spezielles Ausstellungsstück angeordnet. Alle Themen, wie Leben, Kultur, Hausbau, Handwerk und Sprache werden genau dargestellt.
Im ersten Abschnitt geht es um die ersten Siedler des Landes und die Christianisierung. Der zweite Abschnitt behandelt die Etablierung des christlichen Glaubens und das Leben in einem goldenen Zeitalter. Der Zeitraum von 1200 bis 1400 nach Christus erzählt über die Herrschaft der Norweger und die Rolle der Kirche in Kunst und Kultur. Ab 1400 nach Christus stehen die Herrschaft der Dänen und die Reformation im Mittelpunkt. Die letzten Abschnitte informieren Sie über Naturkatastrophen, Monopolhandel und die wirtschaftliche Entwicklung in Island. Die Abteilung über das 20. Jahrhundert führt Sie zu der zunehmenden Verstädterung und dem Leben im heutigen isländischen Staat.
Neben der Dauerausstellung werden im ersten Stock Ausstellungen mit wechselnden Themen angeboten.
Sie erhalten zu sämtlichen Zeitperioden einen modernen Zugang über Touchscreens und interaktive, technologische Elemente.

Die Exponate

Informieren Sie sich über das Leben der alten Wikinger anhand von Schmuck, Schwertern und anderen Gebrauchsgegenständen aus den alten Ausgrabungen. Erleben Sie, welche Zähigkeit die ersten Siedler besitzen mussten, um in der kargen Landschaft überleben zu können.
Der größte Teil der Ausstellung ist der Entstehung der isländischen Nation und der Entwicklung der Unabhängigkeit von den Nachbarstaaten gewidmet. Kleidung, Einrichtungsgegenstände, Arbeitsgeräte und Ritualgegenstände zeugen von der Entwicklung der isländischen Kultur.
Die Valbjofsstadur-Türe, eine romanische Kirchentüre mit ihren vielfältigen Ornamenten ist die einzige noch erhaltene Kirchentüre aus dieser Zeit.
Die Gudbradur Bibel ist ein Zeugnis der aufkommenden Buchdruckkunst. In den isländischen Kirchen wurde nicht Latein, sondern isländisch gesprochen. Diese Bibel ist die älteste erhaltene Bibelübersetzung ins Isländische. 1530 wurden 500 Bibeln auf der Druckerpresse des Bischofs Jon Arasaon für die Kirchen in Island gedruckt.
Informieren Sie sich über die Entwicklung des nationalen Bewusstseins auf der Insel. Die in diesem Zusammenhang entstandenen Trachten (Skautbuningur Tracht) sind nach einem Entwurf des Malers Sigurdur Gudmundsson entstanden. Kettenpanzer, menschliche Skelette und ein kleines Holzhaus, das aus dem 19. Jahrhundert stammt, vermitteln noch genauere Einblicke in das Leben in Island.
Zu allen Ausstellungsstücken können Sie an Multimedia-Terminals Filme, Audiodateien und Grafiken abrufen.Für Kinder ist ein eigener Bereich eingerichtet, in dem Kettenhemden und Trachten anprobiert werden können. In der Wikingerecke können Sie das Leben im mittelalterlichen Island nachspielen und so besser verstehen.

Fotomuseum - Ljosmyndasafn Islands

Hier können Sie die größte Sammlung von Zeichnungen, Grafiken, Drucken und Fotografien in Island besichtigen. Hier befindet sich auch eine Sonderausstellung zu den verschiedenen Aspekten des heutigen Lebens in Island.

Was Sie wissen sollten

Das 1943 gegründete Museum befindet sich in der Sudurgata Straße 41 in unmittelbarer Nähe der Universität Reykjavik. Das Museum ist von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
Zu dem isländischen Nationalmuseum gehören auch noch 43 historische Gebäude, die auf der ganzen Insel verstreut sind. Torf-Häuser, wie der Torf-Bauernhof Sel, und Torf-Kirchen sind ebenso vertreten wie authentisch erhaltene Holzkirchen und nicht sakrale Bauten.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren