Exmoor-Nationalpark in Südengland

Erlebnisse und Abenteuer werden geboten, nebst uriger Beschaulichkeit. Für alle Teilnehmenden einer Klassenfahrt ist etwas dabei, versprochen! Einzigartige Natur, atemberaubende Landschaften auf fast 700 Quadratkilometern bis zur Atlantikküste, wilde Ponys, aufregende Outdoor-Aktivitäten und noch viel mehr hält eine Studienreise hierher bereit.

Auf zum Exmoor-Nationalpark in Devon/Somerset!


Im Südwesten Englands warten Klippen, Moore und Wälder, sanfte Hügel und wundersame Städtchen und Dörfer auf Naturbegeisterte, Wissbegierige und Sportliche.

Was es auf einer Schulfahrt nach Exmoor zu sehen gibt


Landwirtschaft und Tourismus sind die Hauptwirtschaftszweige. Ein großer Teil des Nationalparks besteht aus einer moorigen Hochebene, unterbrochen von kleinen Tälern. In der Mitte ist er waldig, aber natürlich finden sich hier auch pittoreske kleinere Ortschaften. Zwischen Lynton und Lynmouth verkehrt eine historische hydraulische Seilbahn, die zum Mitfahren einlädt. Besuchen Sie auch die Lyn Model Railway und lassen Sie sich nicht das spektakuläre Valley on the Rocks entgehen, genauso wenig wie Dunster mit Dunster Castle und Porlock (zu beiden siehe weiter unten), Parracombe, Culbone und Brendon. In den Dorfkirchen vermischt sich christlicher Glaube mit der Verehrung keltischer Heiliger.
Dulverton ist besonders empfehlenswert, die kleine Stadt im Süden des Nationalparks.
Der Ort selber ist sehr malerisch, außerdem ist es von hier aus nicht weit zu den berühmten Tarr Steps (gleich mehr dazu) und zum Windford Hill, einer zerklüftete Landschaft, sehr schön zum Wandern.

Was die Highlights einer Studienreise nach Exmoor sind


Wandern steht auf der Hitliste vieler oder gar der meisten Schülerinnen und Schüler eher nicht ganz oben. Vielleicht locken die Blaubeeren, die in der urwüchsigen Heidelandschaft an vielen Stellen einen dichten Teppich bilden? Ein unbedingt motivierendes Ziel ist Dunster Castle, die Burg auf einem Hügel. Innen ist nicht nur viel zu betrachten, sondern auch anzufassen und auszuprobieren. Aufschlussreiche Einblicke in das Leben in einem englischen Herrenhaus früherer Zeiten bieten sich. Und die Aussicht ist einfach grandios!
Zurück zu den Tarr Steps. Sie begeistern junge Reisende durchaus. Es handelt sich um eine über 50 Meter lange Brücke aus Sandsteinplatten, angelegt vermutlich schon in der Bronzezeit, etwa 2000 bis 1000 v. Chr., rund gerechnet und gut zu merken.
Spannenderes gewünscht, wenn es überhaupt in Frage kommt?
Bitte sehr: Heißluftballonflüge kann man von Exeter und Tiverton aus unternehmen.
Nicht alle Exmoor-Ponys leben in freier Wildbahn, es besteht auch die Möglichkeit, sie zu reiten, in Porlock zum Beispiel.
In diesem Ort an der Küste befinden sich auch Wassersportmöglichkeiten.
Und Mountainbikes, übrigens nicht nur hier. Radtouren sind in Exmoor sehr beliebt, auch etwas gemütlicher mit E-Bikes.


Etwa fünf Stunden dauert die Reise von London nach Exmoor. Wenn also genug Zeit ist, kann man diese lohnenden Ziele auf einer Schulfahrt miteinander verbinden. Weltstadt und Naturwunder, Wildnis und Notting Hill, Weite und Nebel, sogar Wanderungen und National Gallery, das sind gelungene Zutaten zu einer unvergesslichen Klassenfahrt.

Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren