Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt Dresden

Foto Pauline Kita © Panometer
Foto Pauline Kita © Panometer

Das Panometer in Dresden


Begeben Sie sich gemeinsam auf eine atemberaubend, spannende Zeitreise durch die Dresdner Vergangenheit. Im ehemaligen Gasometer werden 360°-Panoramabilder des weltbekannten Künstlers Yadegar Asisi gezeigt. Das Panometer zählt zu den bedeutendsten Kunstmuseum der Stadt und ist dennoch ein echter Geheimtipp. Überzeugen Sie sich selbst!

Die Geschichte des Panometer


Hinter dem Dresdner Panometer steckt ein einmaliges Ausstellungskonzept. Seit 2006 nutzt der Berliner Künstler Yadegar Asisi den ehemaligen Gasometer zur Ausstellung einzigartiger 360°-Bildaufnahmen von Dresden. Die imposanten Panoramen erscheinen dank moderner Tag- Nachtlichtinstallation und den realen Dresdner Geräuschaufnahmen absolut echt. In 15 Meter Höhe erblicken Sie eine maßstabsgetreue 1:1 Perspektive auf ein immer neues Thema der Dresdener Stadtgeschichte. Besondere Geschehnisse werden näher beleuchtet und stillvoll in Szene gesetzt. So leben längst vergangene Epochen wieder vor dem inneren Auge auf und die Geschichte wird auf einmal wundervoll lebendig und greifbar. Das Konzept wird mit wechselnden Sonderausstellungen und besonderen Filmaufnahmen ergänzt. Für Besucher und Einheimische bietet das Panometer die perfekte Gelegenheit, Dresden im Zeitraffer zu erleben. So gelang es dem Team um Künstler Asisi die Stadtgeschichte in eine lebendig wirkende Form zu überführen. Ein einzigartiges Erlebnis für jede Altersklasse. Derzeit läuft die Panoramaaustellung: „Dresden 1945 – Tragik und Hoffnung einer europäischen Stadt“. Im Herbst 2019 folgte bereits eine weitere Panoramaausstellung zum Thema: „Dresden im Barock – der Mythos um die Sächsische Residenzstadt“.

Per Shuttlebus zum Panometer


Für Gruppenreisende bietet sich eine Fahrt mit dem Shuttelbus zum Panometer prima an. Diese kombiniert eine Stadtrundfahrt durch Dresden mit dem Besuch im Panometer. Abfahrt ist täglich zu jeder vollen Stunde.

Besuchen Sie gemeinsam das einmalige Kunstmuseum und erleben Sie die Dresdner Stadtgeschichte hautnah. Dabei reisen Sie durch verschiedene Epochen und erfahren durch wissenswerte Zusatzinformationen allerhand Neues. Bedenken Sie, dass die Ausstellung in einem stillgelegten Gasometer untergebracht wurde. Hier herrschen angenehm kühle Temperaturen. Im Sommer schön – im Winter kann es frisch werden. Packen Sie sich daher einen Pulli ein oder lassen Sie ihre Jacke gleich an. Nach der Besichtigung können Sie sich im angrenzenden Panometer Café mit kleinen Snacks stärken oder einen warmen Kaffee genießen.

Für Kinder- und Jugendgruppen gibt es übrigens spezielle Führungen, die auf das Alter der Kinder besonders gut eingehen. Dazu können spannende Workshops gebucht werden. . Das Panometer gibt es übrigens in ähnlicher Form auch in der Nachbarstadt Leipzig. Auch hier wird die Stadtgeschichte fühlbar lebendig. Eine Klasse Verbindung zum Geschichtsunterricht im Klassenzimmer.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren