Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt Toskana

Von wegen Mauerblümchen - Sehenswertes Lucca


Die mittelalterliche Stadt Lucca sollten Sie sich bei Ihrer Reise in die Toskana keinesfalls entgehen lassen. Tauchen Sie ein in die reiche Geschichte dieser Stadt, die an jeder Ecke sichtbar wird. Große Plätze mit gemütlichen Restaurants und Cafés, romanische Kirchen und mittelalterliche Türme prägen das Stadtbild und malerische Gässchen im autofreien alten Stadtkern laden gerade auch junge Leute zum Bummeln und Shopping ein.

Über den Dächern der Stadt spazierengehen


Ein besonderes Highlight ist die vier Kilometer lange und zwölf Meter hohe Stadtmauer, die einen atemberaubenden Ausblick über die roten Ziegeldächer der Stadt, bis weithin zu den Apenninen bietet. Die schattige Promenade auf der Mauerkrone eignet sich hervorragend für Fahrradtouren und Spaziergänge. Ist der Bewegungsdrang noch ungebrochen, geht es beim Besuch des 44 Meter hohen Geschlechterturms »Torre Guinigi« über stolze 226 Stufen hoch hinaus. Hat man die erst einmal erklommen, wird man mit einem wundervollen Ausblick belohnt. Von der mit Bäumen beschatteten Aussichtsplattform können Sie einen Überblick über die zahlreichen geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten und den alten Stadtkern von Lucca gewinnen.

Eine Reise in die vergangene Zeiten

Die Provinzhauptstadt der Provinz Lucca liegt im Tal des Flusses Serchio und nur 20 km entfernt von Pisa. Die Befestigungsanlagen der Stadt wurden zwischen 1504 und 1645 erbaut und sind auch heute noch erstaunlich gut erhalten. Ein Rundgang durch die Stadt mit ihren vielen historischen Bauwerken ist wie eine Zeitreise durch Antike und Mittelalter: Der Straßenverlauf im historischen Zentrum zeugt noch heute von römischer Stadtplanung, und wo heute die Piazza dell'Anfiteatro mit hübschen Straßencafés und Geschäften zum Bummeln einlädt, befand sich früher der Innenraum eines Amphitheaters. Wo sich noch heute die Kirche San Michele in Foro aus dem 12. Jahrhundert befindet, war einst der römische Marktplatz. Hoch auf der imposanten Marmorfassade der Kirche thront San Michele, der Heilige Michael, und überblickt den Platz.
Ebenfalls aus dem 12. Jahrhundert stammt die Kathedrale San Martino. Sie befindet sich in direkter Nähe zur südlichen Stadtmauer am Domplatz. Hier begleitete Giacomo Puccini, der wohl berühmteste Sohn der Stadt Lucca, als junger Mann die sonntäglichen Messen im Dom auf der Orgel. Ein Denkmal vor dem Geburtshaus Puccinis erinnert an den berühmten Opernkomponisten.

Gelebte Vielfalt und buntes Leben

Lucca ist allerdings auch eine moderne, weltoffene Stadt, in der Modernes und Altes harmonisch nebeneinander bestehen: schicke Boutiquen neben traditionsreichen Confiserien, Schaufenster mit moderner Hightech neben traditionellen Juwelieren und Feinkostgeschäften. Abends zieht es die Jugend vor allem auf die Via Fillungo, die Flanier- und Einkaufsmeile, in die gemütlichen kleinen Bars oder auf die Piazza Napoleone mit ihren zahlreichen Trattorien und Pizzerien, in denen man im Schatten der Platanen sitzen und sich den toskanischen Genüssen hingeben kann.

Lucca bietet für Touristen vielfältige Attraktionen. Ob Sie sich für die imposante, geschichtsträchtige Architektur begeistern, in Museen und beeindruckenden Sakralbauten auf den Spuren der Geschichte wandeln, in den Straßen der Stadt einen Hauch der Antike spüren möchten oder sich von der Gastronomie und den Einkaufsmöglichkeiten der Stadt verführen lassen, ist Lucca definitiv sehenswert. Dabei bleibt es Ihnen überlassen, ob sie die Stadt gemütlich zu Fuß oder sportlich per Fahrrad erobern möchten.


Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren