Lonja de la Seda/Valencia

Beeindruckendes Weltkulturerbe im Herzen von Valencia


Wer in Valencia zu Besuch ist, findet eines garantiert nicht: Langeweile. Schließlich bietet die Stadt im Osten Spaniens jede Menge Sehenswürdigkeiten. Zu den berühmtesten und beliebtesten Attraktionen Valencias gehört zweifellos die Lonja de la Seda im Zentrum der Stadt. Der riesige Gebäudekomplex mit einer Gesamtfläche von fast 2.000 Quadratmetern diente früher als Umschlagplatz für Öl und Seide. Heute befinden sich hier neben dem Sitz der Kulturakademie Valencias auch regelmäßige große Ausstellungen. Schon allein die spätgotische Architektur und die aufwendigen Renaissance-Verzierungen der Lonja de la Seda sind immer einen Besuch wert. Erbaut wurden die sehenswerten Gebäude im späten 15. und frühen 16. Jahrhundert. Anfang Dezember 1996 wurde der gesamte Gebäudekomplex von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt - ein Status, der seine große weltweite Bedeutung auch heute noch unterstreicht.

Äußerst sehenswert: Haupthalle, Turm und kleine Kapelle


Bereits von außen kann man an der aufwendig gestalteten Fassade die Bedeutung der Lonja de la Seda erahnen. Unter anderem kann man hier Büsten römischer Kaiser und bekannter Persönlichkeiten sowie Wasserspeier entdecken. Die Kamera sollte man also immer einsatzbereit haben. Es lohnt sich. Der große Innenhof ist geprägt von zahlreichen Orangenbäumen. In mediterraner Atmosphäre kann man sich von einem ausgiebigen Stadtbummel wunderbar erholen. Die riesige Haupthalle, in der sich in den vergangenen Jahrhunderten die reichen Kaufleute aus aller Welt zum Handeln und Verträge unterschreiben getroffen haben, ist noch immer von einem aufwendig gestalteten Marmorboden und hochwertig verzierten Säulenreihen geprägt, die die Halle in drei Teile teilen. Neben der Haupthalle, der sogenannten Vertragshalle, steht ein mehrstöckiges Gebäude, in dem sich unter anderem eine kleine Kapelle befindet. Über eine enge Wendeltreppe gelangt man hier in die oberen Stockwerke. Hier kann man unter anderem das ehemalige Gefängnis und den aufwendig gestalteten großen Saal in Augenschein nehmen. Natürlich gibt es in dem ebenso beeindruckenden wie geschichtsträchtigen Gebäudekomplex nicht nur viel zu sehen, sondern auch viel zu erfahren. So erfährt man jede Menge spannende Informationen aus der Hochzeit der Seidenproduktion, die Valencia zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert zu einer der reichsten Städte der Mittelmeerregion gemacht hat.

Die Lonja de la Seda ist täglich geöffnet


Die Lonja de la Seda ist jeweils von Montag bis Samstag von 9.30 bis 19 Uhr geöffnet. An Sonn- und Feiertagen kann die Seidenbörse jeweils von 9.30 bis 15 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt für Erwachsene kostet 2 Euro. Studenten, Rentner ebenso wie Mitglieder von Großfamilien und Gruppen bezahlen jeweils 1 Euro. An den Sonn- und Feiertagen ist der Eintritt für alle Besucher frei.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren