Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt London

London Dungeon

Auf Klassenfahrt in London


Auf einer Klassenfahrt in London kann ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm geboten werden. Kaum eine Stadt hat so viel an Attraktionen zu bieten wie London. Eine der häufig vernachlässigten Sehenswürdigkeiten ist der London Dungeon. Dabei handelt es sich um ein Gruselkabinett, welches bereits im Jahr 1974 eröffnet wurde. Thema dieser speziellen Ausstellung ist die Aufarbeitung der englischen Geschichte mit Fokus auf die blutigen, spektakulären und teils makabren Episoden. So werden unter anderem die große Pest von London, der große Brand von London, aber auch Massenmörder wie Jack the Ripper, Sweeney Todd oder Alexander Bean thematisiert. Schausteller sorgen als Monster, bösartige Kreaturen oder pestkranke Frauen verkleidet für eine gruselige und gleichzeitig lustige Unterhaltung.

Ein kurzer Rundgang durch den London Dungeon


Gleich nach dem Eingang beginnt der Abstieg in die düstere Geschichte Londons. In einem alten, klapprigen Fahrstuhl fährt man in die Tiefen des Kerkers. Dabei wird bereits die eine oder andere Geschichte zu englischen Kriminellen zum Besten gegeben: von einem Landstreicher mit dicken Pestbeulen im Gesicht. Auf einer kurzen, aber spektakulären Bootsfahrt erfährt man mehr über die englischen Monarchen und deren dunklen Geschichten. Kurz darauf findet man sich bereits in einer Folterkammer wieder. Dort können die Besucher sich freiwillig melden, um vom Folterknecht behandelt zu werden. Die Tour geht mit einem Spaziergang durch die Armenviertel Londons inklusive dem Besuch in einem Pesthaus weiter und führt durch die Kanalisation bis in den Barbier Laden von Sweeney Todd. In der Gegend von Whitechapel aus dem 19. Jahrhundert erfährt man mehr über Jack the Ripper, bevor man vom Feuer des großen Brandes von London überrascht wird. Die Tour endet in einem authentisch hergerichteten Pub aus dem Jahre 1896, wo ein Abschiedsdrink überreicht wird.

Sind Horror, Grusel und Schauermärchen für eine Klassenfahrt geeignet?


Seit den Anfangszeiten hat der London Dungeon vieles von seinem blutigen Horror aus dem Programm genommen. Auch wenn immer noch die schaurige Seite Londons präsentiert wird, werden nur kleinere Schockelemente eingesetzt. Wirkliche Angst kann hier kaum aufkommen. Der Humor überwiegt inzwischen dem Horror bei Weitem. Dementsprechend ist der London Dungeon hervorragend dafür geeignet, den Schülern die Geschichte Londons auf eine unterhaltsame Art und Weise näher zu bringen.

Öffnungszeiten, Tickets und sonstige Informationen zum London Dungeon


Der London Dungeon hat täglich geöffnet. Von Montag bis Mittwoch, sowie Freitag von 10 bis 16 Uhr, donnerstags von 11 bis 16 Uhr, samstags von 19 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr.
Ein Ticket kostet für Erwachsene 30 Pfund, Kinder von 12 bis 15 Jahren (das Mindestalter für einen Besuch des London Dungeon ist 12 Jahre) zahlen nur 24 Pfund. Es ist empfohlen, dass sich größere Gruppen vorab anmelden und auch die Tickets online im Voraus buchen. Diese sind dann sogar um 30 % reduziert.
Der London Dungeon liegt in der Innenstadt von London, direkt neben dem Riesenrad London Eye und kann kaum verfehlt werden. Die exakte Adresse lautet: Riverside Building, County Hall, Westminster Bridge Rd, Lambeth, London SE1 7PB. Am besten kann man diese Adresse mit der U-Bahn erreichen. Hierzu ist die Station „Waterloo“ der Northern Line und Jubilee Line am besten geeignet.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren