Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt London

National Gallery London


Die National Gallery, am nördlichen Ende des Trafalgar Squares, im Herzen Londons, ist ein weltbekanntes Kunstmuseum – wenn nicht sogar das Beste. Hier werden über 2.300 Kunstwerke ausgestellt und zwar vom 13. bis hin zum 19. Jahrhundert. Jährlich besuchen 6,5 Millionen Kunstbegeisterte die Londoner Galerie. Damit zählt die National Gallery in London zu den meistbesuchten Museen weltweit. Und das Beste: Der Eintritt ist frei!

Die Geschichte der National Gallery London


Die Idee zur Gründung einer Kunstgalerie in der Innenstadt von London reicht bis in das Jahr 1824 zurück. Zu dieser Zeit hatte die britische Regierung eine bedeutende Kunstsammlung des Russen John Julius Angerstein erworben. Diese Sammlung wollte die Regierung nun der Öffentlichkeit präsentieren. Und so wurde einige Monate später die National Gallery London feierlich eröffnet. In den darauffolgenden Jahren kamen Schenkungen von Sir George Beaumont, William Holwell Carr und vielen weiteren Gönnern hinzu. Italienische Malerei und bedeutende Werke der Spät-Renaissance prägten die National Gallery zunächst. Mit dem Wechsel der Direktoren veränderte sich mit den Jahren auch immer wieder der Schwerpunkt der Sammlung. Neue Werke kamen hinzu. Die Ausstellung wuchs und wuchs.

Dann kam es zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Die Kunstsammlung war im Herzen der Stadt nicht mehr sicher. Zu groß war die Angst vor Bomben und Plünderungen. So kam es, dass die Kunstwerke in ein Bergwerk in den Norden von Wales überführt wurden. Dort wurden Sie sicher verstaut und bis zum Ende des Kriegs aufbewahrt. Im nun leer stehenden Gebäude der National Gallery wurden in den Kriegsjahren Konzerte veranstaltet. So blieb das kulturelle Leben in London ein Stück weit erhalten. Übrigens: das Gebäude wurde von dem bekannten Architekten William Wilkins errichtet. Zunächst war in dem Gebäude der National Gallery London auch die Kunstakademie „Royal Academy of Arts“ untergebracht. Da die Gallery schnell wuchs, zog die Schule alsbald in ein neues Gebäude um. Es gibt sie noch heute! 1991 erweiterte man die National Gallery London um den sogenannten Sainsbury-Flügel. Er wurde von Robert Venturi mit viel Liebe zum Detail entworfen. An seinen Wänden hängen heutzutage bedeutende Malereien aus der Zeit der Renaissance.

Besichtigungen und Workshops für Schulklassen


Sie möchten Ihre Schüler und Schülerinnen in die Welt der Kunst entführen? Dann sind Sie in der National Gallery in London genau richtig. Hier gibt es für Schulklassen besondere Führungen und Workshops. Erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte der Kunstwerke oder werden Sie selbst aktiv. In den Werkräumen des Museums können Schüler ihre kreative Ader entdecken. Künstlerische Früherziehung und die Ausbildung junger Menschen war den Gründern des Museums jeher ein wichtiges Anliegen. Auch Schüler und Schülerinnen mit einem Handicap sind bei den Workshops in der National Gallery in London immer herzlich willkommen. Ausgebildete Kunsttherapeuten verstehen es, mit dem Handicap der Kinder umzugehen. Der Spaß und das Erleben sollen bei einem Besuch in der National Gallery in London immer im Vordergrund stehen. Also, worauf warten Sie noch? Melden Sie Ihre Klasse zu einem einzigartigen Kunst-Workshop in der National Gallery in London an! Auch Kunstmuffel lassen sich an einem so historischen Ort wie der Kunstgalerie, mit all ihren Werken, zu eigenen Ideen inspirieren und ermutigen.
Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren