Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt Berlin

Berliner Unterwelten Museum

Berlin: Auch im Untergrund interessant!


Sicher haben Sie schon einmal von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der deutschen Hauptstadt Berlin wie dem Fernsehturm, der Berliner Mauer oder dem Reichstag gehört. Doch wussten Sie, dass Berlin auch unterirdisch viel zu bieten hat und zum Beispiel ein interessantes Bunkersystem beherbergt? Im Berliner Unterwelten-Museum können Sie diesem auf die Spur gehen. Viele Menschen gehen einfach achtlos an der grünen Metalltür des ehemaligen „Bunker B“ im U-Bahnhof Gesundbrunnen vorbei, denn nicht jeder weiss, was sich dahinter verbirgt.


Das Berliner Unterwelten Museum: Diese Highlights erwarten Sie



Bereits seit dem Jahr 1999 werden Führungen durch den Untergrund der Stadt angeboten. Hier verstecken sich einige wichtige Zeugnisse der Berliner Geschichte: Etwa historische Anlagen der Kanalisation, geschichtsträchtige Kellerbauten, Bunkeranlagen aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges und des Kalten Krieges oder Fluchttunnel aus der ehemaligen DDR.
Der Verein „Berliner Unterwelten e.V.“ bietet die Möglichkeit, an verschiedenen Touren teilzunehmen. So kann man beispielsweise einen ehemaligen Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg oder einen Atombunker aus dem Kalten Krieg besichtigen. Die Luftschutzbunker dienten der Berliner Bevölkerung während der Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg als Schutzeinrichtungen. Der größte noch erhaltene Schutzraum in Berlin ist der sogenannte Fichtebunker. Für bis zu 6.500 Menschen geplant, hielten sich in ihm während der Luftangriffe tatsächlich zeitweise bis zu 30.000 Personen gleichzeitig auf.

Wichtige Informationen für Ihren Besuch


Das Unterwelten-Museum befindet sich am Verkehrsknotenpunkt Berlin-Gesundbrunnen. Die Räumlichkeiten erstrecken sich über vier unterirdische Etagen, in denen sich eine ständig optimierte und ergänzte Ausstellung befindet. Diese zeigt die Entwicklung Berlins aus dem unterirdischen Blickwinkel, mit Schwerpunkten wie etwa dem zivilen Luftschutz und den Auswirkungen des Bombenkrieges im 2. Weltkrieg, der Enttrümmerung nach dem Krieg oder neuzeitlichen Bodenfunden.

Das Unterwelten-Museum ist aber nicht individuell, sondern nur im Rahmen einer geführten Tour zu besichtigen. Außerdem existieren noch diverse Dauer- und Sonderausstellungen. Besonders beliebt ist die Dauerausstellung "Mythos Germania", die sich vorrangig mit den Plänen Adolf Hitlers beschäftigt, Berlin zur "Reichshauptstadt Germania" zu machen. Zudem findet sich hier auch der Ticketschalter und ein kleiner Museumsladen.

Eine Führung durch die Berliner Unterwelt können Sie ab etwa 12 Euro buchen. Sparen können Sie in der Dauerausstellung „Mythos Germania“, wenn Sie sich für die Berlin WelcomeCard entscheiden. Auch für Gruppen gibt es in der Regel attraktive Rabatte. Je nachdem, für welche Tour in den Unterwelten Sie sich entscheiden, sollten Sie zwischen 1,5 und 2,5 Stunden einplanen.

Wichtig, wenn Sie an einer der Führungen teilnehmen möchten: Voraussetzung ist festes Schuhwerk; tragen Sie also keine Sandalen oder Flip Flops. Entscheiden Sie sich auch für entsprechende Bekleidung, denn im Untergrund herrschen das ganze Jahr über kühle Temperaturen von maximal 14 Grad Celsius. Fotografieren und Filmen ist während der Führungen nicht gestattet.
Beachten Sie weiterhin, dass Kinder erst ab einem Alter von sieben Jahren Zutritt zum Museum haben. Planen Sie, die Bunkeranlagen mit Ihrer Schulklasse zu besichtigen, ist dies ab der 8. Klasse zu empfehlen.

Wenn Sie die Berliner Unterwelten besuchen möchten, beachten Sie bitte die Notwendigkeit eine frühzeitigen Anmeldung, denn die Führungen sind sehr beliebt und entsprechend schnell ausverkauft.

Fazit


Die Teilnahme an einer Tour dieses Museums ist ein absolutes Muss, wenn Sie sich für die Geschichte der Stadt interessieren. Sie erhalten so sehr interessante, nicht alltägliche Informationen zur Vergangenheit Berlins aus einer besonderen Perspektive.


Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren