Direkt zu unserem Reisevorschlag: Klassenfahrt Hamburg

Die Stage Theater in Hamburg

Hamburg - die deutsche Hauptstadt der Musicals


Wer sich für Musicals begeistert oder sie vielleicht erst entdecken will, hat mit Hamburg das richtige Ziel gefunden!
Die Stadt verfügt über sechs bekannte Musical-Theater, die sehr populäre Produktionen spielen, und ist der drittgrößte Musical-Standort der Welt, nach New York und London. Vier von diesen Theatern gehören zur „Stage Entertainment GmbH“ als deutschem Marktführer in der Theaterbranche.

Das Stage Theater an der Elbe


Das „Stage Theater an der Elbe“ nahm im Jahr 2014 direkt neben dem „Stage Theater im Hafen“ (eröffnet 1994), das ebenfalls zur „Stage Entertainment GmbH“ gehört, seinen Betrieb auf. Das Theater hat eine moderne, markante Architektur mit einer hohen Glasfassade und einem zweigeschossigen Foyer, in dem sich eine zeitgenössische Kunstsammlung befindet. Die beiden Musical-Theater prägen die Skyline des Hafens.

In dem Stage Theater an der Elbe befinden sich 1.850 Sitzplätze, es ist über eine Fähre erreichbar. Es wurde im November 2014 mit der Uraufführung des Musicals „Das Wunder von Bern“ nach dem Film von Sönke Wortmann eröffnet. Danach folgten „Ich war noch niemals in New York“, nach den Liedern des Komponisten und Sängers Udo Jürgens, „Tanz der Vampire“, und „Mary Poppins“.
Seit 2019 wird dort als Europa-Premiere „Pretty Woman“ gespielt. Das Musical beruht auf dem zum Kult gewordenen Film mit Julia Roberts und Richard Gere. Musik und Texte wurden von Bryan Adams und Jim Vallance geschrieben.

Das Stage Theater Neue Flora


Ebenfalls zur Stage Entertainment GmbH gehört die „Neue Flora“, die mit 1.965 Plätzen eines der größten Theater in Deutschland ist. 1990 wurde in diesem Haus „Das Phantom der Oper“ mit Peter Hofmann und Anna Maria Kaufmann erstmals in Hamburg aufgeführt.

Seit April 2019 wird als Europapremiere „Cirque du Soleil Paramour“ gespielt, eine einzigartige Mischung aus Musical und Artistik. Es ist das erste Musical des „Cirque du Soleil“ und zeigt eine berührende Liebesgeschichte im Hollywood der 1920er Jahre.
Die Show kommt direkt vom Broadway nach Deutschland. Auf der Bühne stehen 15 Darsteller und 6 Livemusiker. Sie werden durch 23 Akrobaten unterstützt, die durch ihre artistischen Einlagen das Genre Musical auf eine ganz neue Ebene heben.

Das Stage Operettenhaus


Dieses traditionsreiche Schauspielhaus wurde bereits im Jahr 1841 eröffnet, brannte 1876 nieder, wurde im folgenden Jahr wieder eröffnet und gehört seit 2011 zur Stage Entertainment GmbH.
Hier wird nach Musicals mit Titeln wie „Rocky – Das Musical“, „Hinterm Horizont“ oder „Ghost“ seit 2019 „Tina – Das Tina Turner Musical“ gespielt. Der Theatersaal bietet Platz für maximal 1.385 Personen. Das Haus liegt in unmittelbarer Nachbarschaft der Reeperbahn.

Das Schmidts Tivoli


Neben den vier Schauspielhäusern der Stage-Gruppe gibt es in Hamburg auch Musical-Theater, die nicht zu diesem Unternehmen gehören. So etwa das „Schmidts Tivoli“ im Herzen St. Paulis mit 620 Sitzplätzen, in der Nähe des Stage Operettenhauses.
Dort kann man Varieté und deutschsprachige Musiktheaterproduktionen sehen. „Heiße Ecke“, das St.-Pauli-Musical, ist ein Dauerbrenner und das erfolgreichste deutschsprachige Musical. Das Ein-Personen-Stück „Caveman“, die Nachfolgeproduktion „Männerabend“ sowie Gastspiele unter anderen von Helge Schneider und Dr. Eckart von Hirschhausen sorgen ebenfalls für großen Erfolg.

Das Mehr! Theater am Großmarkt


2015 eröffnete mit dem „Mehr! Theater“ in einer denkmalgeschützten Halle des Hamburger Großmarkts das sechste Musical-Theater der Stadt. Das Haus gehört zum Unternehmen „Mehr! Entertainment“, das bereits mehrere Spielstätten in Deutschland betreibt, mit dem Theater am Großmarkt jedoch sein erstes Haus in Hamburg.
Mit bis zu 2.400 Sitzplätzen ist das „Mehr! Theater“ das größte der Stadt. Die Bühne kann von vier Seiten eingesehen werden, was ein ganz neues Show-Erlebnis ermöglicht. Hier gastierten neben dem Betrieb als Konzerthalle für Rock- und Popevents vor allem Tour-Musicals wie „We Will Rock You“ (das Queen-Musical), „Dirty Dancing“ oder „Bill Elliot“. Und ab 2020 wird hier das Theaterstück „Harry Potter und das verwunschene Kind“ zu sehen sein.

Mit der Schulklasse eines dieser Häuser besuchen

Für Schulklassen gibt es selbstverständlich in allen Musical-Theatern spezielle Angebote. Ein Musical bietet einen kulturellen Höhepunkt bei einer Klassenfahrt, denn Tanz, Gesang und Schauspiel werden auf unnachahmliche Art vereint.
Den Kindern und Jugendlichen werden so neue Erlebnishorizonte eröffnet, und eine in manchen dieser Einrichtungen mögliche Backstageführung gewährt Einblicke in den Theaterbetrieb und die Logistik eines solchen Hauses.

Artikel in dieser Kategorie.



Jetzt Ihren Beitrag verfassen...
Hier können Sie Ihren Erfahrungsbericht teilen, eine Frage stellen oder mit Ihrer Meinung zur Diskussion beitragen:

Bitte Sicherheitskode links abtippen.
© 2021 Schulfahrt Touristik SFT GmbH
✔ Akzeptieren Cookie Einstellungen: Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß unseren Datenschutzhinweisen zu. Sie können die Cookienutzung über Einstellungen anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren